Bilder und Berichte 2014

Turnnachmittag am 16.11.2014

"Zeitreise mit der SGB Abtleilung TLG beim Turnnachmittag 2014"

Unter dem Motto "Zeitreise" fand am Sonntag, den 16. November, der Turnnachmittag der SG Bruchköbel Abteilung Turnen-Leichtathletik-Gymnastik statt.

Durch das Programm führte Frank Nohl, der die Teilnehmer und Zuschauer mit seiner Schaukelstuhl-Zeitmaschine auf eine Reise von der Urzeit, über die 80er bis in die ferne Zukunft mitnahm. Auftakt; Jugendblasorchester Kapelle der freiwilligen Feuerwehr.

Bürgermeister Günter Maibach ließ es sich sogar an seinem Geburtstag nicht nehmen der Abteilung einen Besuch abzustatten und wurde von allen Anwesenden mit einem Geburtstagsständchen geehrt. Die stellvertretende Vorsitzende Rosi Höpfel rief zudem noch einmal zur Mitarbeit auf: "1. Vorsitzende/r gesucht". Die Kinder- und Jugendlichen, verkleidet als Dinosaurier, Piraten, Cowboys, Indianer, Steinzeitmenschen und Roboter, führten Turnübungen vor, trugen ein Wettrennen "Leichtathleten" gegen Erwachsene aus und hatten vor allem sichtlich Spaß.

Abgeschlossen wurde die Veranstaltung durch beeindruckende Vorführungen der ZUMBA-Gruppe und der Leistungsturnerrinnen.

Wir bedanken uns bei jeder helfenden Hand, sowie bei allen teilnehmenden Gruppen.

Besonderen Dank an die Teilnehmer unserer Zumba Gruppe. Ein großes Lob an Eliza, die mit ihrer Power alle mitreißt! Ebenso an die Leistungsturnerinnen und Kinder aller Turngruppen, die mit viel Eifer und Spaß dabei waren.

Danke auch an alle Kuchenbäckerinnen und natürlich an alle Zuschauer.

"Angrillen" am 09.09.2014

Eröffnung der Saison; Angrillen pünktlich um 1830 Uhr an der Turnhalle der Haingartenschule. Hierzu waren alle Mitglieder der Abteilung herzlich eingeladen. Der jährliche traditionelle Start nach den Sommerferien in die neue Saison verlief erfolgreich. Unter "fast" wolkenfreiem Himmel wurde gegrillt und sich angeregt unterhalten.

Es war wie immer ein gelungener und schöner Spätnachmittag "Abend".
Herzlichen Dank an Alle die dies mit ihrem Einsatz möglich gemacht haben.

Ab Montag werden wir "uns" endlich wieder, nach langer Sommerpause, sportlich betätigen.Überrascht

Trimm-Spiel-Nachmittag 2014

Die SG Bruchköbel, Abt.TLG hatte am 16. Juli wieder zu ihrem alljährlichen Trimm-Spiel-Nachmittag "Mini-Olympiade" in die Turnhalle der Haingartenschule eingeladen. Nach dem Auftakt für alle Teilnehmer mit einem "Ausflug" wurde der Nachmittag eröffnet. Ob wohl es an diesem Tag sehr heiß war "Sauna in der Halle" haben ca.70 Kinder teilgenommen. 10 Stationen mussten die Kinder absolvieren; z.B. auf dem Bauch liegend den Tisch decken, oder auf dem Rücken liegen und mit den Füßen einen Ball rückwärts in den Kastendeckel befördern. Oder Kuscheltiere mit Klammern auf eine Leine hängen. Für unsere "Kleinsten" Teilnehmer manchmal eine große Herausforderung. Wichtig an diesem Tage galt es sich mit viel Spaß sportlich zu bewegen. Für ihren Einsatz und Mut wurden die Kinder am Ende des aufregenden Tages mit einer Urkunde und "kleinen" Preisen belohnt. Es war wieder eine gelungene Veranstaltung. Sicherlich wird dies im nächsten Jahr wieder durchgeführt, natürlich mit anderen Spielen.

Allen Helfern vielen herzlichen Dank.

Spiel und Spaß bei der SG Bruchköbel
70 Kinder, teilweise mit Eltern, nahmen am 16. Trimmspielnachmittag der SG Bruchköbel, Abteilung Turnen-Leichtathletik-Gymnastik teil. Auftakt war ein Fantasieausflug mit allen Teilnehmern. Die Kinder mussten zehn Stationen absolvieren, zum Beispiel im Zirkus balancieren, einen Berg oder eine Leiter erklimmen, auf dem Rücken liegend Bälle transportieren oder Pool-Nudeln verlegen. Alle hatten Spaß an den außergewöhnlichen sportlichen Betätigungen. Am Ende wurde jedes Kind mit einer Urkunde und kleinen Preisen belohnt (Hanauer Anzeiger 26.8.2014).

Auftritt bei der Landesgartenschau in Gießen

Hessischer Turnverband zu Gast auf der Landesgartenschau in Gießen

6 Gymnastinnen der SGB, Abtlg. TLG, nahmen an der Präsentation des Hessischen Turnverbandes auf der Landesgartenschau in Gießen teil. Die Vorführung wurde am 13.07.2014 gezeigt und stand unter dem Motto "Gießen tanzt und turnt". Im Anschluß an die Veranstaltung war noch genügend Zeit, um gemütlich durch die Gartenschau zu bummeln. (nähere Info; s.u. Generalprobe)

Gauturn- und Gaukinderturnfest 12. + 13. Juli 2014

SG Bruchköbel in Jügesheim erfolgreich.

Mitte Juli startete die SG Bruchköbel mit insgesamt 19 Turnerinnen beim diesjährigen Gau- und Gaukinderturnfest in Jügesheim. Bei regnerischem Wetter am Samstag mit 2 Unterbrechungen ließen sich die Mädchen nicht aus der Ruhe bringen und zeigten zum Teil sehr schöne Übungen in ihren Alters-und Leistungsstufen an allen 4 Geräten. So landeten am Ende 9 Turnerinnen unter den ersten zehn.

Dabei freute sich Laura Rappelt über den 1. Platz ebenso wie Sarah-Sophie Emmel über Platz 2 Knapp am Treppchen vorbei belegte Gioia Vinciguerra in ihrem 2.Wettkampf den 4.Platz. Alle übrigen Mädchen erzielten gute Plätze im Mittelfeld. Der Verein bedankt sich bei allen Helfern, Übungsleitern und Kampfrichtern für ihren Einsatz und freut sich schon mit den Mädels auf den nächsten Wettkampf. mehr.....

Jahresausflug 2014 "Turnfestgrupppe"

„A lustige Sach` mit viel Musik und Wein“

Da waren 17 Gymnastikschwestern der Sportgemeinschaft Bruchköbel einer Meinung: dieser Ausflug mit STEWA-Reisen, organisiert von Übungsleiterin Sigrid Sommer, ins fränkische Weinland war einfach wunderschön!

Bei der Vogelsburg an der Volkacher Mainschleife empfing uns Günther. Er hat sich voll und ganz der Gästeführung und dem Weinbau gewidmet und uns mit sehr viel Herzblut diese wunderschöne Weinlandschaft näher gebracht. Von der Wanderung „zwischen Himmel und Hölle“ immer mit herrlichem Blick auf den Main und einem unterhaltsamen Programm mit viel Musik und insgesamt fünf Weinproben waren alle begeistert. Nach einer Fahrt mit Traktor und Planwagen durch die Weinberge gab es eine zünftige Brotzeit im Zelt, mit Musik und einer lustigen Wahl der Weinkönigin. Vorbei an dem Hundertwasserhaus und durch den schönen Weinort Markt Untereisenheim erwartete uns am Ortsrand der STEWA-Bus und nach einer herzlichen Verabschiedung von Günther mit viel Lob und etwas weinselig ging es Richtung Heimat.

Gau-Mannschaftsmeisterschaften wbl. 2014 - 2. Pokalwettkampf

Am 14.06.2014 in Obertshausen, Sporthalle Rodaustr.TV Hausen.

Bei den diesjährigen Gau-Mannschaftsmeisterschaften Gerätturnen weiblich nahm die SGB mit 3 Teams aus insgesamt 15 Mädchen teil. Die Turnerinnen mussten in den verschiedenen Alters- und Leistungsklassen an 2 Wettkampftagen ihr Können am Boden, Balken, Barren und Sprung unter Beweis stellen. Nach beiden Runden wurden die erturnten Punkte addiert und die Sieger standen fest.

Unsere 1. Mannschaft mit Lara Domes, Stephanie Körner, Maya Schmidt, Janine Müller, Nadja Breyer und Ebru Cetin turnte das erste Mal in einer höheren Klasse P 6 – P 8 jahrgangsoffen und erreichte nach dem 1. Durchgang einen guten 4. Platz. Trotz einer überraschenden Steigerung von 4 Punkten in der zweiten Runde reichte es am Ende doch nicht ganz für das Siegerpodest.

Für die 2. Mannschaft mit Laura Rappelt, Louisa Gall, Nicole Kasakova, Lisa Freimuth und Alexandra Buschmann war es in dieser Zusammensetzung in der Leistungsklasse P 4 – P 5 auch eine Premiere, die sie mit einem 6. Platz im Mittelfeld beendeten.

Unsere Jüngsten in der LK P 4- P5 Jg.2003 u.jünger starteten mit Amelie Patt, Leah-Alina Emmel, Emilia Janecki und Sarah-Sophie Emmel und verteidigten ihren 3. Platz aus der 1.Runde souverän auch im 2. Durchgang. So durften sie zur Belohnung ihre Urkunde auf dem Treppchen entgegennehmen. 

KisoTraWo vom 31.05. -01.06.2014

Zum elften Mal wurde für unsere Kinder, die an Wettkämpfen teilnehmen, ein Kindersondertraining *in diesem Jahr mit 37 Mädchen* in der Turnhalle der Haingartenschule durchgeführt.

Eine Nacht in der Turnhalle schlafen. Das war toll.

Es war ein anstrengendes und schönes KisoTraWo. Sogar unsere Ü-Leiter konnten ein wenig Schlaf geniesen.

Alle hatten viel Spaß.Zwinkernd

SG Bruchköbel schickt 3 Mannschaften ins Rennen

1. Pokalrunde haben unsere Mädchen am Samstag, den 24.05.2014 in Dreieich-Sprendlingen hinter sich gebracht.

Die 1. Mannschaft landete unglücklich auf den 4. Platz. Die 2. Mannschaft belegte den 5. Platz im guten Mittelfeld. Unsere 3. Mannschaft belegte einen guten 3. Platz.

Am 14.06.2014 geht es in die 2. Runde.

Sportler studieren Choreografie für Landesgartenschau ein.

Rund 150 Teilnehmerinnen und Teilnehmer, darunter zahlreiche Sportler aus Hanau und Umgebung, haben sich am Wochenende in der Sporthalle A der Herderschule in Gießen getroffen, um für das geplante Sportwochenende anlässlich der Landesgartenschau in Gießen im Juli eine Großgruppen-Vorführung unter dem Motto "Wir sind in Form" einzustudieren. Die Teilchoreografie des Hessichen Turnverbandes laufen unter den Titeln "Latino- und "Video-Dance", Verzaubern im Kreis "Shake mit Schwingstäben" und "Wir zeigen Flagge".

Die Vorführung "Wir sind in Form" ist am 13. Juli in der Zeit zwischen 10.00 Uhr und 11.30 Uhr in Gießen auf dem Gelände der Landesgartenschau zu sehen.  (Auszug, Hanauer Anzeiger vom 3.04.2014)

Mitgliederversammlung vom 21.03.2014

SG Turner ohne Vorsitzenden

Bei der Mitgliederversammlung der Sportgemeinschaft Bruchköbel Abteilung Turnen-Leichtathletik-Gymnastik stand neben den Berichten der Fachwarte eine Neuwahl des Vorstandes an. Für das Amt des Vorsitzenden trat Arnd Brückner nach zwölfjähriger Tätigkeit nicht mehr zur Wahl an. Ein Nachfolger konnte nicht gefunden werden. Diese Position bleibt zunächst unbesetzt, schreibt der Verein. Michael Brust, Daniela Brust, Brigitte Brede, Carola Kleiß, Kerstin Sing und Wenke Barlow bleiben als Beisitzer dem Vorstand erhalten. Rosi Höpfel bleibt stellvertretende Vorsitzende und wird zudem Gymnastikwartin, Ingrid Pförtner Kassiererin und kommissarische Turnwartin, Elvira Herwig übernimmt das Amt der stellvertretenden Kassiererin, Monika Erdt bleibt Jugendwartin, Albert Gorselitz wird Leichtathletikwart und Ulrich Fuchs bleibt Pressewart und wird Schriftführer. Alle Frauen und Männer, die sich der Kinder- und Jugendarbeit verpflichtet fühlen, aber auch den Erwachsenensport als wichtigen Bestandteil unserer Gesellschaft sehen, werden gebeten sich zu melden. Eine Einarbeitung in die Aufgaben ist selbstverständlich. Bei Interesse steht Rosi Höpfel telefonisch unter 06181/907900 oder unter rosi.hoepfel@sg-bruchkoebel.de zur Verfügung. Informationen im Internet.

Gau-Einzelmeisterschaften 22.03.-23.03.2014 "Nichts für Ungelenkige"

Gau Einzelmeisterschaften und Qualifikation zum Hessischen Landesfinale. Egal ob kraftvolle Sprünge oder; elegante Bewegungen zur Musik, die Turnerinnen des Turngaus Offenbach-Hanau, die am vergangenem Wochenende, zu den Gau-Einzelmeisterschaften und der Qualifikation zum Hessischen Landesfinale in Windecken antraten, beherrschten beides. Unter den wachsamen Augen der Kampfrichter und zahlreicher Zuschauer zeigten die Sportlerinnen in der Sporthalle der Berta-von-Suttner-Schule zwei Tage lang ihr Können. Gastgeber war in diesem Jahr TV Windecken. Während es am Samstag in den sogenannten Pflichtstufen vor allem auf die saubere Ausführung der vorgegebenen Pflichtübungen ankam, wurde am Sonntag auch die Kreativität der Teilnehmerinnen bewertet, denn in den Stufen ,,Kür modifiziert" stellten die Turnerinnen den Ablauf ihrer gerätespezifischen Show selbst zusammen. Dabei traten sie in 21 verschiedenen Leistungs- und Altersklassen der Schüler Jugend und Erwachsenen im klassischen Bodenturnen, am Sprungtisch, auf dem Stufenbarren und am Schwebebalken gegeneinander an. Wer es am Samstag in der höchsten Altersstufe auf den ersten Platz geschafft hatte, qualifizierte sich damit direkt für das Hessische Landesfinale in Kalbach Anfang Mai. Bei den jüngeren Turnerinnen genügte auch noch Platz zwei zur Qualifikation. Dabei war es nicht einfach die eigene Aufregung zu verbergen um die Kräfte zehrende Übungen elegant aussehen zu lassen und vor dem Kampfrichtern sprichwörtlich eine ,,gute Figur" zu machen. Doch auch nicht so gelungene Sprünge und Saltos wurden von den Zuschauern mit Beifall honoriert, denn so ziemlich jede Turnerin hatte auch ihren persönlichen Fanclub mitgebracht der jede Vorführung mit den eigenen Kameras Lückenlos dokumentierte. Unter anderem konnten sich Coralie Schmalz und Lena Koffler (beide TV Windecken) sowie Nia Riebel (TV Großkrotzenburg) für das Hessenfinale qualifizieren. Unter Berücksichtigung der Nicht-Qualifikationswettkämpfe, waren die Gastgeberinnen mit elf Podestplätzen am erfolgreichsten. Die SG Bruchköbel erturnte sich sechs Potestplätze. Gaumeisterinnen der Rahmenwettkämpfe wurden unter anderem Annika Hollerbach (TV Roßdorf, und Emily Eyrich (TV Windecken).
(Hanauer Anzeiger vom 28.04.2014)
 
Gold, Silber und Bronze für SGB-Turnerinnen bei Einzelmeisterschaften
18 Turnerinnen der SG Bruchköbel nahmen an den diesjährigen Einzelmeisterschaften am Samstag, den 22.03. 2014 teil. In mehreren Wettkämpfen überzeugten die Mädchen mit Höchstwertungen, belegten Treppchenplätze und freuten sich über ihre Medaillen und Urkunden. m ersten Durchgang des Wettkampfs turnten die Mädchen der Leistungsstufe P4-P5. Selina Schneider, Leah-Alina Emmel, Emilia Janecki und Amelie Patt starteten im Wettkampf der P4-P5, Jahrgang 2004 und jünger. Alle Turnerinnen zeigten an den Geräten schöne Übungen und nur wenige Zehntel Abstand entschieden über ihre Platzierungen. Mit einer Punktzahl von 56,35 Punkten belegte Leah-Alina Emmel den ersten Platz, Amelie Patt freute sich mit 55,9 Punkten über Platz 2. Am Barren erreichten die beiden 10-Jährigen von 15 möglichen Punkten jeweils eine 14,7 und somit die beste Wertung in ihrem gesamten Wettkampf. Emilia Janecki belegte mit 54,25 Punkten den 11.Platz, Selina Schneider mit 53,2 Punkten den 17.Platz.
Im Wettkampf der P4-P5, Jahrgang 2003, starteten Lea Lensdorf, Julia Molitor, Louisa Gall und Lisa Freimuth. Lea Lensdorf freute sich mit 56,4 Punkten über den ersten Platz. Julia Molitor erturnte sich die beste Barrenwertung ihres Wettkampfes und freute sich mit 2,5 Zehnteln Abstand über den zweiten Platz. Louisa Gall erreichte unter den zahlreichen Teilnehmern Platz 25, Lisa Freimuth Platz 26. Aexandra Buschmann, Nicole Kasakova und Inja Tilke gingen im Wettkampf der P4-P5, Jahrgang 2000-2001, an den Start. Unter den 27 Teilnehmern erreichte Alexandra Buschmann Platz 13, Nicole Kasakova Platz 17 und Inja Tilke Platz 20.
Am Nachmittag starteten die Turnerinnen der höheren Leistungsstufen. Celine Kraus startete im Wettkampf der P4-P6, Jahrgang 1998-2000. Unter den zahlreichen Teilnehmerinnen belegte sie Platz 37. Janine Müller startete im Wettkampf der P4-P7, Jahrgang 1997-1999. Erstmals turnte sie an diesem Wettkampf Übungen der Leistungsstufe P7 und belegte mit 56,7 Punkten den dritten Platz. Im jahrgangsoffenen Wettkampf der P5-P9 starteten Lara Domes, Nadja Breyer, Maya Schmidt, Ebru Cetin und Veronika Pak. Im Verhältnis zu dem gewählten Schwierigkeitsgrad der fünf Turnerinnen an den einzelnen Geräten erreichte Lara Domes die höchste Punktzahl am Sprung. Am Boden turnte sie erstmals die Leistungsstufe der P8. Insgesamt belegte sie den dritten Platz. Nadja Breyer überzeugte im gesamten Wettkampf mit der höchsten Punktzahl am Balken und erreichte insgesamt den vierten Platz. Maya Schmidt belegte Platz 5, Ebru Cetin Platz 6 und Veronika Pak Platz 8.

Hallenkinderturnfest in Hanau am 08.03.2014

Zum 22. mal war die TGH Gastgeber vom traditionellen Haki des Turngaues Offenbach/Hanau.

Rund 600 Kinder, darunter über 500 Mädchen und über 70 Jungen der Jahrgänge 2001 bis 2008 wetteiferten an diesem Tag in 31 verschiedenen Wettkämpfen.

Viele junge Turnerinnen der SG Bruchköbel erlebten ihren 1.Wettkampf. Auch dieses Jahr nahmen wieder 22 Mädchen der SG Bruchköbel am Hallenkinderturnfest in Hanau teil.

Nach zahlreichen zusätzlichen Trainingsstunden durften alle Mädels ihre Übungen am Boden, Balken, Barren und Sprung in den verschiedenen Leistungsstufen den Kampfrichtern präsentieren. Die Anspannung war vor allem bei den 10 Neulingen sehr groß. Doch alle Mädchen gaben ihr Bestes, turnten konzentriert, hatten viel Spaß und freuten sich am Ende eines langen Nachmittages über ihre Medaillen. Sarah-Sophie Emmel belegte als beste Turnerin der SGB den 5. Platz, gefolgt von Laura Rappelt auf Platz 8 und Lena Grasmück auf Platz 10 in ihren jeweiligen Alters- und Leistungsstufen. Alle übrigen Turnerinnen landeten im guten Mittelfeld. Nun üben alle fleißig weiter bis das Gaukinderturnfest im Sommer stattfindet. Der Verein bedankt sich bei allen freiwilligen Helfern, Betreuern und den Kampfrichtern für ihren Einsatz.

Sportlerehrung am 07.03.2014

Stadt Bruchköbel ehrt Sportlerinnen und Sportler

Mit einer Kindersportlerehrung begann der große Abend des Sports im Bruchköbeler Bürgerhaus. 115 Kinder wurden für herausragende Leistungen und Erfolge des vergangenen Jahres im sportlichen Bereich mit einer Urkunde und Bronzemedaille geehrt. Anschließend ging es für die kleinen Sportler ins Jugendzentrum zu einer ausgelassenen Frucht-Cocktail-Party. Im Bürgerhaus ging es dann weiter mit der Ehrung der erwachsenen Sportlerinnen und Sportler. In einem Ehrungsmarathon, der vor allem der Ersten Stadträtin Ingrid Cammerzell als Moderatorin stimmlich einiges abverlangte, wurde 157 mal eine Bronze-, 33 mal eine Silber- und 5 mal eine Goldmedaille an die erfolgreichen Sportler verliehen. Die Verleihung wurde durch Herrn Bürgermeister Günter Maibach und Herrn Stadtverordneten-Vorsteher Thomas Demuth vorgenommen. Mit einer Modellflugvorführung, einem sogenannten "Aeromusical" begeisterte Tobias Warzecha die Zuschauer. Zu einem Musikmedley zeigte der junge Bruchköbeler, der an diesem Abend auch für die Erringung zahlreicher Titel auf Landes- und Bundesebene geehrt wurde, mit seinem Modellflugzeug Flugsequenzen, die genau zur Musik passten. Auch die akrobatische Showeinlage, bei der die Sportlerinnen des TV Roßdorf ihr Können zeigten, erhielt großen Beifall. Ein weiterer Programmpunkt des Abends war die Ehrung eines verdienten Vereinsvertreters. In diesem Jahr ging diese besondere Auszeichnung an Herrn Arnd Brückner, den Abteilungsleiter der Abteilung Turnen, Leichtathletik und Gymnastik der Sportgemeinschaft 1886 Bruchköbel e.V. (Bruchköbeler Kurier vom 20.03.2014)

 
Für ihre ersten Plätze beim Turnfest 2013 wurden aus unserer Abteilung mit einer Bronzemedaille geehrt:
1. Platz beim Gaukinderturnfest gemischter 5-Kampf Mädchen Jahrgang 2003 und jünger Katja Seng.
1. Platz beim Gauturnfest 4-Kampf P3-P4 Mädchen Jahrgang 2000-2001 Alexandra Buschmann.
 
Bei den Erwachsenen wurden Abteilungsmitglieder/innen für Erfolge in der Leichtathletik ausgezeichnet.
 
Sportmedaille in Bronze:
 
Christian Wolf
1. Platz bei den Kreis-Einzelmeisterschaften im Weitsprung über 50 m, sowie bei den Kreis-Mehrkampfmeisterschaften im Dreikampf M8
 
Julian Steinecker
1. Platz bei den Kreis-Einzelmeisterschaften im Ballwurf  M8
 
Sabrina Buschmann
1. Platz bei den Kreis-Einzelmeisterschaften im Ballwurf  W10, sowie bei den Kreis-Mehrkampfmeisterschaften Dreikampf U12
 
Marie Winkler, Mayja Hess, Angelika Wolf, Sabrina Buschmann
1. Platz bei den Kreis-Mehrkampfmeisterschaften Dreikampf U12
 
Christian Winkler
1. Platz bei den Kreis-Hallen-Meisterschaften über 60 m und über 4x200 m, sowie bei den Kreis-Einzelmeisterschaften im Diskuswurf der Männer 
 
Sportmedaille in Gold
 
Silke Stolt
1. Platz bei den Deutschen Seniorenhallenmeisterschaften mit Winterwurf Diskuswurf  W45, sowie bei den Deutschen Seniorenmeisterschaften im Diskuswurf  W45 und bei den Hessischen Seniorenmeisterschaften im Diskuswurf  W45
 
2. Platz bei den Senioren-Weltmeisterschaften Porte Alegre (Brasilien) im Diskuswurf  W45, sowie bei den Hallen-Europameisterschaften mit Winterwurf San Sebastian (Spanien) im Diskuswurf  W45 und bei den Hessischen Winterwurfmeisterschaften im Diskuswurf Frauen
 
Hans Schuck
1. Platz bei den Hallen-Europameisterschaften mit Winterwurf San Sebastian (Spanien) über 4x200 m DLV M70, sowie bei den Hessischen Seniorenhallenmeisterschaften und Seniorenmeisterschaften über 200 m und 400 m M70, sowie bei den Kreis-Meisterschaften über 100 m M70 und bei den Kreis-Hallenmeisterschaften über 800 m M70
 
2. Platz bei den Deutschen Seniorenhallenmeisterschaften
 
3. Platz bei den Hallen-Europameisterschaften mit Winterwurf San Sebastian (Spanien) über 200 m M70, sowie bei den Deutschen Seniorenmeisterschaften über 400 m  M70
 
Stephan Szogs
1. Platz bei den Deutschen Polizeimeisterschaften 4x100m Männer, sowie bei den Kreis-Hallenmeisterschaften über 60m, 200m und 4x200m Männer
 
Der Vorstand sowie die Trainer gratulieren den Geehrten recht herzlich.
 
Die Überraschung über die unerwartete Annerkennung war gelungen und die Freude darüber war riesengroß. Zwinkernd
Wir gratulieren recht herzlich zu dieser Ehrung.

AirTrack

Das neue Jahr fängt gut an! Hurra wir haben einen AirTrack "AirTrack Europe®"
Große Freude bei den Turnmädchen und den Übungsleitern.
Was ist ein AirTrack? "Trendige Luftkissenbahn" Ein AirTrack ist ein großes luftgefülltes Kissen und erinnert auf den ersten Blick an eine riesige Luftmatratze. Diese luftgefüllte Bahn hat im Gegensatz zu festen Bodenläufern eine absolut glatte Oberfläche, daher eignet sich diese besonders im Breitensport zum Erlernen von Sprüngen und Sprungfolgen. Ohne großes Risiko können neue Sprünge geübt und anspruchsvolle Techniken wie Salti oder Flick Flack ausprobiert, und weitere akrobatische Elemente, trainiert werden. Die Verletzungsgefahr ist Dank der elastischen Oberfläche gering.

 

Wir wünschen unseren Turnkindern viel Spaß und Erfolg mit dem neuen Turngerät. Lächelnd