Spielberichte - Jugend männlich

von Handball-Admin JB

C1 Lockerer Auftakterfolg

Lockerer Auftakterfolg für die C1 in Seligenstadt, Am Wochenende traf die C1 auf die TGS Seligenstadt. Am Anfang taten sich Jungs noch etwas schwer. Im Angriff wurden die gut herausgespielten Chancen nicht konsequent genutzt und in der Abwehr hatte man in der Anfangsphase etwas Probleme mit dem körperlich überlegenen Halblinken aus Seligenstadt. Hier hatte man Glück, dass dies nicht bestraft wurde. So stand es nach zehn Minuten auch nur 3:4 für die Gelb-Schwarzen. Nach einer Deckungsumstellung und besserer Chancenauswertung konnte man sich jedoch auf 3:9 absetzen. Die Deckung stand nun sicher und ließ weiterhin nicht viel zu, so daß man mit 5:11 in die Halbzeit ging. In der zweiten Hälfte arbeiteten die Jungs weiter sehr gut in der Deckung und ließen nicht viel zu. Da nun im Angriff auch die Chancen konsequent genutzt wurden, war des Spiel relativ schnell entschieden. Obwohl viel durchgewechselt wurde, kam nie ein Bruch ins Spiel. Am Ende stand ein sicherer 12:29 Auswärtssieg.

Es spielten: J. Wetzstein (TW), D. Korbiel (TW), F. Broßmann (4), T. Döhring (2), J. Gans, S. Müller (5), J. Nastaly (10) J. Röll (4), J Sigmund (3), J. Vogt, L. Vuko (3) Mit freundlichen Grüßen Im Auftrag

Weiterlesen …

von Handball-Admin JB

E1 verliert Derby gegen HSG Hanau

E1 verliert Derby gegen HSG Hanau

In ihrem ersten Saisonspiel traf die E1 gleich auf den Meisterschaftsfavoriten aus Hanau. Leider fehlten mit Tobias Joest und Vincent Hardt zwei wichtige Spieler. Dafür halfen aus der E2 Lennic Demuth, Simon Broßmann und Lennart Pfnorr aus, die ihre Sache sehr gut machten. Die ersten fünfzehn Minuten war das Spiel sehr ausgeglichen und keine Mannschaft konnte sich einen großen Vorteil erspielen. Hanau legte zwar immer vor, aber die Bruchköbler blieben bis zum 7:6 immer dran.

Danach erfolgte jedoch ein Bruch im Spiel. Im Angriff wurde sich zu wenig bewegt und die Räume nicht genutzt. Auch die Deckung hatte Probleme den Ball über die Mittellinie zu bekommen, da auch hier sich zu wenig ohne Ball und mit Ball bewegt wurde. Die Folge waren Ballverluste, die von Hanau gnadenlos ausgenutzt wurden und somit ging man mit einem deutlichen Pausenrückstand von 7:14 in die Kabine. In der zweiten Hälfte wollten die Gelb-Schwarzen zeigen, dass sie es besser konnten. Es entwickelte sich ein offener Schlagabtausch und beide Mannschaften schenkten sich nichts. Zwar konnte das Spiel nicht mehr gedreht werden, aber zumindest konnte die zweite Hälfte gewonnen werden. Insgesamt gesehen geht die 25:20 Niederlage gegen starke Hanauer in Ordnung, da diese sich keine Schwächephase geleistet hatten. Dennoch enttäuschte die eigene Mannschaft nicht und lieferte einen großen Kampf.

Nächste Woche spielt die E-Jgd gegen die HSG Preagberg und will hier ihre ersten Punkte holen.

Es spielten: L. Biewald (10), S. Broßmann, L. Demuth (1), L. Döhring (2), J. Jänsch, F. Kulcsar (3), F. Nastaly (3), L. Pfnorr, N. Ptaschek, J. Rui,  J. Wegjan (1)

Weiterlesen …

von Handball-Admin JB

E2 Niederlage im Spitzenspiel

Niederlage im Spitzenspiel

Am Wochenende traf die m.E2-Jgd im Spitzenspiel auf den TV Gelnhausen II. Mit einem Sieg hätte man die inoffizielle Meisterschaft gewonnen (AK-Mannschaften können nicht Meister werden) und mit einer Niederlage wäre man auf Platz 3 abgerutscht. Trotz der Bedeutung des Spieles hatten die Trainer sich entschlossen nur auf die jüngeren Jahrgänge (2007) zurück zu greifen und ansonsten ohne Verstärkung aus der E1 aus zu kommen, obwohl mit Fabius Kulcsar und Tobias Joest zwei Spieler fehlten. Es entwickelte sich von Anfang an ein offener Schlagabtausch, bei dem sich die Mannschaften weitestgehend neutralisierten und keine Mannschaften absetzen konnte. Gelnhausen ging mit 1:0 in Führung, kassierte danach den Ausgleich um dann wieder auf 3:1 vor zu legen. Die Gelbschwarzen blieben jedoch immer dran und ließen sich nicht abschütteln, so dass es zur Halbzeit 7:8 für die Barbarossastädter stand. In der zweiten Hälfte musste man dann 6 gegen 6 Spielen. Wie in den letzten Spielen auch, hatte man hier deutlich mehr Probleme, da die Räume hier enger sind und dadurch es schwieriger ist im eins gegen eins frei zum Wurf zu kommen. Gelnhausen verteidigte geschickt und aggressiv und da man sich im Angriff zu wenig ohne Ball bewegte oder zu wenig Doppelpässe spielte, häuften sich die Ballverluste. Der Gegner nutzte den Raum und kam somit zu einfachen Toren. Zusätzlich stimmte öfters die Zuordnung in der Deckung nicht, so dass die gegnerische Mannschaft öfters frei zum Wurf kam. Durch die Summe dieser Fehler konnte Gelnhausen sich Tor um Tor absetzen und auf 11:18 absetzen. Man hatte zwar noch einige Chancen, um das Ergebnis zu verbessern, aber diese konnten leider nicht genutzt werden, so dass am Ende eine deutliche 14:20 Niederlage stand. Dennoch enttäuschte die Mannschaft nicht. Alle Spieler konnten eingesetzt werden und spielten sehr engagiert und kämpften bis zum Ende.

Insgesamt sind die Trainer mit der Leistung der Mannschaft über die gesamte Saison sehr zufrieden. Alles Spieler konnten sich weiter entwickeln und konnten persönliche Erfolge feiern. Am Ende steht ein sehr guter 3. Platz (punktgleich mit dem Zweiten)

An dieser Stelle noch einmal vielen Dank an die Eltern, die das Trainerteam immer unterstützten, sei es, dass Dienste oder Zeitnehmer organisiert wurden oder dass sie immer dabei waren und die Kinder angefeuert haben.

Es spielten: Maurice Betz, Luca Biewald (2), Lenni Döring (1), Vincent Hard (4), Dominic James,  Jonas Jänsch, Finn Nastaly (4), Niklas Ptaschek (1), Jonas Rui, Jesse Wegjan (2)

Weiterlesen …

von Handball-Admin JB

Auswärtssieg in Oberhessen

Auswärtssieg in Oberhessen
Am Wochenende musste die männl. E2 bei der HSG Oberhessen antreten. Verstärkt wurde die Mannschaft diesmal durch Charlotte Müller und Alice Vogler, die ihre Sache sehr gut machten. Die Gelb-Schwarzen übernahmen von Anfang an das Kommando und man konnte schnell eine 3:0 Führung vorlegen. In der Abwehr musste man jedoch Schwerstarbeit verrichten, da die Spieler von Oberhessen unseren körperlich überlegen waren. Dies wurde jedoch durch Schnelligkeit und konsequentem Stören des Gegners ausgeglichen. Bis Mitte der Halbzeit konnten die Bruchköbler ihre Führung auf 6:1 ausbauen. Danach stockte der Angriff der Gelb-Schwarzen etwas, da man einige gute Chancen ausließ. Oberhessen konnte sich so bis zur Halbzeit auf 7:5 heranarbeiten, doch so richtig Sorgen musste man sich nicht machen, da Bruchköbel schon 6 Torschützen hatte und Oberhessen erst zwei. Auch in der zweiten Hälfte war die E2 klar besser als der Gegner. Die Abwehr griff den Gegner früh an und ließ ihm so wenig Möglichkeiten frei zum Wurf zu kommen. Den Rest erledigte der Torhüter. Auch im Angriff lief es nun wieder besser und die Führung wurde konsequent ausgebaut. Am Ende stand ein sicherer 15:7 Auswärtssieg. Ein großes Lob an die Mannschaft, die schön miteinander gespielt hat und am Ende 10 Torschützen auf dem Spielberichtsbogen hatte.
Nächste Woche hat die Mannschaft wegen Fasching kein Spiel und trifft dann am 05.03.2017 zu Hause auf JSG Buchberg, bei der man im Hinspiel nach großem Kampf verloren hatte.
Es spielten: Maurice Betz (1), Lenni Döring (2), Vincent Hard (2), Dominic James (1),  Jonas Jänsch, Tobias Joest (1), Fabius Kulcsar (1), Charlotte Müller (2), Niklas Ptaschek (2), Alice Vogler (2), Jesse Wegjan (1)

Weiterlesen …

von Handball-Admin JB

Heimsieg der E2

Heimsieg der E2

Am Wochenende traf die m. E2 auf den TV Altenhaßlau und konnte einen deutlichen Heimsieg erzielen. Schnell führten die Jungs mit 3:0. Nach dem ersten Gegentor folgte ein 7:0 Lauf, so dass man 10:1 vorne lag und das Spiel damit praktisch entschieden war. Danach ließ man dem Gegner etwas mehr Platz und Altenhaßlau konnte das Spiel etwas ausgeglichener gestalten, so dass die Gelbschwarzen mit 16:5 in die Halbzeit gingen. Auch in der zweiten Hälfte änderte sich nicht viel am Spiel. Ohne große Mühe wurde der Gegner beherrscht und der Vorsprung konnte weiter ausgebaut werden. Im Gefühl des sicheren Sieges schlichen sich jedoch einige Unkonzentriertheiten in das Spiel der E2. Im Angriff wurden zwar viele Chancen erarbeitet, aber leider nicht konsequent genutzt. Auch in der Abwehr stimmte oft die Zuordnung zum Gegenspieler nicht, so dass die Gäste ein ums andere mal frei vor dem Tor auftauchen konnten. Am Ende stand ein ungefährdeter 29:12 Sieg. Positiv war jedoch, dass immer wieder versucht wurde, die Mitspieler mit ein zu beziehen. Die Folge hieraus war dann, dass auch fast alle ein Tor erzielen konnten.

In zwei Wochen spielen die Jungs dann bei HSG Oberhessen und man darf gespannt sein, wie das Team sich ohne Unterstützung der E1 schlagen wird, da diese zeitgleich spielen.

Es spielten: Maurice Betz (2), Luka Biewald (5),  Lenni Döhring (3), Curt Freitag (2), Vincent Hard (3), Fabius Kulcsar (4), Luke Hoffmann (5), Finn Nastaly (3), Niklas Ptaschek (1), Jonas Rui , Jesse Wegjan (1)

Weiterlesen …