15.04.2008 - Nach 30 Jahren zurückgetreten

Der Name Werner Major ist eng verbunden mit der Fußballabteilung in der SG Bruchköbel. Nach 30 Jahren als Abteilungsleiter trat Werner Major nun zurück und mit ihm zwei weitere ganz wichtige Männer aus dem Abteilungsvorstand, nämlich Herbert Reuter als 2. Vorsitzender und Michael Kwasniok als Pressesprecher. So standen die Berichte auf der Jahreshauptversammlung der Bruchköbeler Fußballer erst in zweiter Linie. Der Abend war einzig und allein der Verabschiedung dieser drei Vorstandsmitglieder vorbehalten. Selten war eine Jahreshauptversammlung der Bruchköbeler Fußballer so gut besucht wie an diesem Abend im Bürgerhaus. Werner Major begrüßte ein letztes Mal als Abteilungsleiter die Mitglieder und Ehrengäste, wie Ehrenvorsitzender Georg Noll, 1. Vorsitzender Horst Köllner und seinen Stellvertreter Peter Stutz und Bruchköbels Bürgermeister Günter Maibach. Die Rückschau auf das Jahr 2007 fällt bis zu Beginn der Winterpause leider nicht positiv aus, betonte Werner Major. Es habe niemand im Ernst daran gedacht, dass man zuächst gegen den Abstieg kämpfen muss. Doch in der Rückrunde habe man jetzt bei zehn ausgetragenen Spielen nur zwei Niederlagen hinnehmen müssen. Ausgeglichen verläuft auch die Saison der zweiten Mannschaft, und die Alten Herren bestreiten durchweg Freundschaftsspiele. Zu den gesellschaftlichen Aktivitäten zählte das 13. Hof- und Grillfest auf dem Bauernhof Wilhelm! und der neunte Bruchköbeler Kuhschiss mit Kuh Wilma. Einen guten Zuspruch erfuhr der Familienabend im Bürgerhaus, und die Rosenmontagsgaudi 2008 war wieder ein absolutes Highlight. Zum Abschluss seines Jahresrückblickes bedankte sich Werner Major bei allen, die im Vereinsleben in sportlicher wie in gesellschaftlicher Hinsicht durch vorbildliche Teamarbeit und Gemeinschaftsdenken zum hohen Stellenwert der Bruchköbeler Fußballabteilung beigetragen haben. Im Jahr 2009 kann die Fußballabteilung ihr 100-jähriges Jubiläum feiern und die akademische Feier ist auf den 20. März termi­niert. Nach 30 Jahren als Abteilungsleiter erklärte Werner Major dann aus gesundheitlichen Gründen seinen Rücktritt. Stehender Applaus aller Anwesenden war der äußerliche Ausdruck des Dankes der Mitglieder für Werner Major. Jugendleiter Frank Ruffieux konnte mitteilen, dass sich derzeit rund 300 Jugendliche in 18 Mannschaften dem runden Leder hinterher jagen. Sie werden von 35 Betreuern und Trainern betreut. Drei Jugendmannschaften sind in der Bezirksliga vertreten.

Trainer Holger Trimhold bedankte sich bei allen Spielern, die immer an sich geglaubt und dementsprechend gearbeitet haben und jetzt ihre spielerische Linie gefunden hätten. Er bedankte sich bei Werner Major für die gute Zusammenarbeit. Nach dem Bericht des Kassierers erfolgte auf Antrag die einstimmige Entlastung des Abteilungsvorstandes. Einstimmig erfolgten danach die Wahlen. Abteilungsleiter wurde Klaus Berggold, seine Vertreter Oliver Blum und Martin Mönninger, Schriftführer Jens Beyer, Kassierer Timo Haas und Jugendleiter Frank Ruffieux. Werner Major wurde zum Ehren-Abteilungsleiter ernannt.

Krönender Schlusspunkt der Versammlung war die offizielle Verabschiedung von Werner Major, Herbert Reuter und Michael Kwasniok. Die Laudatio hielt der erste Vorsitzende der SG Bruchköbel, Horst Köllner. Seit 1958 ist Werner Major Mitglied der Bruchköbeler Fußballabteilung. Von 1963 bis 1970 war er als Jugendtrainer tätig und übernahm dann bis 1978 den Vorsitz im Spielausschuss. Im Februar 1978 wurde Werner Major als Abteilungsleiter der Fußballer gewählt, und dieses Amt übte er bis zum heutigen Tage aus. 30 Jahre Abteilungsleiter der Fußballer ist eine sehr lange Zeit. Werner Major war stets mit seinen Vorstandskollegen bemüht, Geld in die Kasse zu bekommen, und so wurden zahlreiche Festaktivitäten ausgerichtet. Dabei war stets bekannt, dass nach einem Fest beim Zeltabbau und der Schlussreinigung extra ein guter, breiter Besen da sein musste, der von Werner Major verwendet wurde. Denn keiner kehrte so gut und gründlich wie Werner Major. Neben dem Fußball war Werner Major seit 1990 auch Mitglied der Sportkommission der Stadt Bruchköbel und Schöffe im Ortsgericht Bruchköbel. Viele Auszeichnungen des Hessischen Fußballverbandes und der Ehrenbrief des Landes Hessen wurden Werner Major zuteil.
Vorsitzender Horst Köllner würdigte auch zwei weitere verdiente Vorstandsmitglieder, die nun ausschieden. Der 2. Vorsitzende und sportliche Leiter Herbert Reuter war mehr als 16 Jahre für die Fußballabteilung im Einsatz und dabei kam ihm sein ausgezeichnetes Organisationstalent sehr zu Nutze. Michael Kwasniok war seit mehr als 24 Jahren zweiter Kassierer und Stadionsprecher. Nach jedem Spiel gab er seine qualifizierten Sportberichte an die Presse weiter. Die Fußballabteilung wird auch in Zukunft auf die Unterstützung von Herbert Reuter und Michael Kwasniok bauen können. Alle drei erhielten ein Abschiedsgeschenk. (HA vom 18.04.2008)

Die Neuwahlen bei der Jahreshauptversammlung am 15.04.2008 ergaben folgendes Ergebnis:

1.Vorsitzender:       Klaus Berggold
2.Vorsitzender:       Oliver Blum
2.Vorsitzender:       Martin Mönninger
Schriftführer:         Jens Beyer
1. Kassierer:           Timo Haas
2. Kassierer:           Ralf Siefkens
Jugendleiter:          Frank Ruffieux
Sportlicher Leiter:   Joachim Jüriens

Ehrenvorsitzender der Abteilung Fußball: Werner Major

Beisitzer: Erich Biewald
              Manfred Brede
              Klaus Haas
              Joachim Jüriens
              Gerd Knospe
              Ralf Kraft
              Michael Kwasniok
              Herbert Reuter
              Karlheinz Vetter
              Horst Köllner

Mitglieder-Login | | Passwort vergessen