Aktionstag „Dein Tag für Afrika“ der Karl-Rehbein-Schule Hanau

von Michael Möthe

Rehbeiner trainiert G2 der SG Bruchköbel für den guten Zweck

 

 

 

 

Der frische gebackene Rehbeiner Taro Kpebane (die Zusage, dass er in die 5. Klasse der KRS aufgenommen worden ist, hat er gerade erst erhalten) trainiert am Aktionstag „Dein Tag für Afrika“ die G2 der Fußballabteilung der SG Bruchköbel für den guten Zweck.

 „Bildung ernährt Menschen“ lautet das Motto 2019. Eine ausgewogene und ausreichende Ernährung ist ein Menschenrecht, ebenso wie Bildung – darauf will Aktion Tagwerk gezielt hinweisen und setzt sich für beides mit der bundesweiten Kampagne „Dein Tag für Afrika“ ein. Ziel ist es, mit dem Engagement der Schülerinnen und Schüler hierzulande die Lebenssituation von jungen Menschen in Afrika zu verbessern. Ernährung ist dabei eine wichtige Voraussetzung. Deshalb beteiligt sich auch Taro Kpebane an der diesjährigen Kampagne „Dein Tag für Afrika“ und möchte mit seinem Training Geld verdienen, um Gleichaltrigen in Afrika den Schulbesuch und eine Ausbildung zu ermöglichen. Taro spielt selbst seit er 5 Jahre alt bei der SGB Fußball und da lag es nahe, dort beim Jugendleiter Helge Schröder (Tochter ist ebenfalls Rehbeinerin) anzufragen, ob ihn die SGB dabei unterstützen würde. Helge Schröder, der die G2 trainiert, war sofort hellauf begeistert: „Das machen wir!“  Und schon liefen die Vorbereitungen im Hause Kpebane an: Das Training wollte geplant und geeignete Übungen ausgearbeitet werden.

 

Dann war es soweit: Mit einem schriftlichen Trainingskonzept und vor allem großer Vorfreude im Gepäck ging es dann für Taro und die G2-Nachwuchskicker los. Ganz so einfach wie gedacht, war es dann doch nicht, so einen wuseligen Haufen von 5-6jährigen wilden Fußballern zu „domptieren“, aber am Ende hatten alle Beteiligten sehr viel Spaß. Am Ende des Trainings wurde die stolze Summe von 105,00 Euro gesammelt.  

 

In diesem Jahr gehen 50% des Erlöses an das Entwicklungsprojekt "Essomme" (togoische Stammessprache für morgen/ Zukunft) der Karl-Rehbein-Schule und werden an der Grundschule Haussa Zongo u.a. für eine Ausleihbibliothek mit Kinderbüchern, für Spielgeräte (zwei Fußballtore, eine Rutsche), für ein Nachmittagsangebot (Basteln, Batik oder Theater) sowie die Sanierung der sanitären Anlagen (fließendes Wasser in den Toiletten) verwendet. Die restlichen 50% gehen an die zertifizierten Bildungsprojekte für Kinder und Jugendliche in Ruanda, Uganda, Burundi, der Elfenbeinküste, Burkina Faso, Guinea und Äthiopien unterstützt. Hierzulande fördert Aktion Tagwerk darüber hinaus ein Schutzprogramm für unbegleitete minderjährige Geflüchtete in Deutschland.

 

Am „Tag für Afrika“ 2018 beteiligten sich rund 190.000 Schülerinnen und Schüler, die 1,4 Millionen Euro für den guten Zweck erarbeiteten. Initiator und Träger der jährlich stattfindenden Kampagne „Dein Tag für Afrika“ ist der Verein Aktion Tagwerk, der 2014 mit dem BAMBI in der Kategorie „Unsere Erde“ ausgezeichnet wurde. „Dein Tag für Afrika“ findet in diesem Jahr zum 17. Mal statt. Die Aktion Tagwerk ist ein gemeinnütziger Verein, der jährlich die bundesweite Kampagne „Dein Tag für Afrika“ organisiert und gemeinsam mit Schulen veranstaltet. Die Teilnehmenden sind über die Schule unfallversichert und über Aktion Tagwerk haftpflichtversichert.

 

 

Text: T.Kpebane, Foto: Copyright, Helge Schröder Presse SGB

 

 

Zurück