Spielberichte - Jugend weiblich

von Handball-Admin JB

wjB

Am Sonntag den 11.03.2018 empfing die weibliche B-Jugend der SG Bruchköbel die HSG Mörlen. Aufgrund einer verschlafenen ersten Halbzeit verlor man mit 20:26.

Angetrieben von der guten Leistung der Vorwoche gegen die HSG Maintal nahm man sich vor, den ersten Saisonsieg einzufahren. Die nötige Aggressivität in der Abwehr und die Konsequenz im Angriff hat leider von Anfang an gefehlt, weshalb Mörlen nach 5 Minuten mit 2:6 in Führung ging. Auch eine Auszeit konnte die Mädels nicht wach rütteln, weshalb Mörlen über 4:11 (10‘) und  9:15 (22‘) ihre Führung bis zur Halbzeit auf 9:17 ausbauen konnte. Dank einiger guter Paraden unserer Torhüterin Selina Klink konnte ein größerer Rückstand verhindert werden. In der Halbzeit stellten die beiden Trainer Gast und Strohl ihre Abwehr um und gaben ihren Mädels den ein oder anderen taktischen Hinweis für den Angriff, appellierten aber vor allem daran in den nächsten 25 Minuten zu zeigen, was sie tatsächlich können und niemals aufzugeben. Gesagt, getan: die Mädels starteten viel konzentrierter und verkürzten, dank der sicheren 7m- Schützin Chantal Schmitt (7/7 verwandelte 7m), auf 11:18. Die Abwehr stand nun viel besser und im 1:1 war man viel konsequenter, was uns in der 42. Minute auf 18:22 verkürzen lies. Der Rückstand in der ersten Halbzeit war leider zu hoch, um am Ende noch zu einem Sieg zu kommen und so musste man die Punkte verdient der HSG Mörlen mit auf den Heimweg geben. „Die Mädels haben stark gekämpft und sich zu keiner Zeit aufgegeben. Auch wenn es heute nicht für 2 Punkte gereicht hat, bin ich stolz auf die Entwicklung der Mädels“ analysiert Trainerin Chiara Strohl. 

Weiterlesen …

von Handball-Admin JB

wjB HSG Maintal - SG Bruchköbel 12:12

HSG Maintal - SG Bruchköbel 12:12

Am Sonntag den 04.03.2018 gastierte die weibliche B-Jugend der SG Bruchköbel zum Derby bei der HSG Maintal. Obwohl der Kader durch die Verletzungen von Alisa Hinz und Nadja Breyer weiter geschwächt war, waren die Mädels von Benjamin Gast und Chiara Strohl hoch motiviert endlich die ersten Punkte der Saison zu holen. Man nahm sich vor von Anfang an konzentriert zu spielen und seine Chancen zu nutzen. Die Mädels starteten mit einer sehr guten 5:1 Abwehr unterstützt von einer starken spielenden Vanessa Rosinsky und konnten dadurch mit 0:2 in Führung gehen. Bruchköbel lies sich in der ersten Halbzeit nicht aus der Ruhe bringen und überzeugte immer wieder in der Abwehr, weshalb Maintal nur ein Tor aus dem Spiel erzielen konnte. Da man im Angriff zahlreiche Chancen liegen lies reichte es nur für 6 Tore unsererseits. Bei einem Stand von 3:6 wurden somit die Seiten gewechselt. In der zweiten Halbzeit fanden die Mädels anfangs nur schwer ins Spiel, weshalb Maintal in der 34. Minute auf 7:8 verkürzen konnte und dann in der 39. Minute sogar auf 9:9 ausglich. Bruchköbel gab sich jedoch zu keiner Zeit auf und konnte sich durch den stets anhaltenden Teamgeist wieder mit zwei Toren absetzen. Es entwickelte sich ein Spiel auf Augenhöhe, in dem die Mädels zu keiner Zeit aufgaben und somit hochverdient einen Punkt aus Maintal mit nach Bruchköbel nehmen. Glückwunsch an die gesamte Mannschaft, die eine super Leistung gezeigt hat und deutlich gemacht hat, dass sich die harte Arbeit im Training auch irgendwann auszahlt. Die Mädels bedanken sich bei den mitgereisten Fans für die Unterstützung. Am kommenden Sonntag findet das vorletzte Spiel der Saison statt, Anpfiff ist 13:15 in der Dreispitzhalle.

Weiterlesen …

von Handball-Admin JB

wE Verdienter Meister nach starker Saison

Verdienter Meister nach starker Saison

Schon 3 Spiele vor Saisonende stand es fest, die SGB-Mädels der weiblichen Ejugend werden dieses Jahr Meister in der Bezirksliga. Nach insgesamt 15 Spielen behielten die Mädels eine blütenweiße Weste. Jedes der 15 Saisonspiele konnten die Bruchköblerinnen für sich entscheiden. Alle Mädels haben sich enorm weiterentwickelt und in jedem Spiel 100% gegeben. Ihre große Stärke: pro Spiel hatten wir meistens mehr als 6 Torschützen und unsere Torfrau konnte viele der Würfe entschärfen. In der Abwehr agierten die Mädels bissig aber fair.
Wir freuen uns sehr, dass wir auch unsere jüngsten immer wieder mit in die Spiele einbauen konnten und wir einige neue Spielerinnen dazu gewonnen haben, die uns in der nächsten Saison tatkräftig unterstützen werden.
Wir hatten eine tolle Saison und möchten auf diesem Weg noch einmal unseren Mädels gratulieren. Ein großes Dankeschön geht auch an die Eltern die in jedem Spiel zahlreich vertreten waren und die Girls stets anfeuerten.

10 der Spielerinnen werden nächste Saison in die D-Jugend aufsteigen . Wir freuen uns sie auch bei diesem Schritt zu betreuen und wünschen der neuen Ejugend viel Erfolg.

Weiterlesen …

von Handball-Admin JB

Weibliche D Jugend für Bezirksmeisterschaft qualifiziert

Weibliche D Jugend für Bezirksmeisterschaft qualifiziert
 
 
Eine kleine Sensation erreichte die weibliche D Jugend der SG Bruchköbel in ihrem letzten Gruppen-Rundenspiel gegen die Mannschaft der JSG Klein-Auheim /Hainburg. Von Anfang an konnten die Zuschauer eine hoch motivierte Mannschaft Handball spielen sehen, die ihr „Weihnachtstief“ der letzten Wochen endlich überwunden zu haben schien. So gelang es sogar in Halbzeit 1 mit einem 3 Tore Vorsprung in die Halbzeitpause zu gehen. Doch sicher durchatmen konnte man jetzt noch nicht. Man wusste aus den vorausgegangenen Begegnungen, dass der Tabellenführer nicht so schnell aufgeben würde. Deshalb appellierte das Trainerteam Debrier/Chilla nochmals an ihre Spielerinnen den Vorsprung zu halten bzw. zu versuchen ihn noch weiter auszubauen. Wie erwartet versuchte Klein-Auheim in der 2. Hälfte noch einmal mit allen Kräften das Blatt zu wenden und konnte zwischenzeitlich bis auf 2 Tore herankommen. Aber die Spielerinnen der SGB behielten starke Nerven und konnten mit einer starken geschlossenen kämpferischen Leistung die Oberhand behalten, so dass es am Ende 17 zu 15 für die SGB hieß. Wer hätte das gedacht und die Freude über diesen Sieg war riesengroß!
Somit haben sich die „Knallergirls“ für die Endspiele um die Bezirksmeisterschaft unter die letzten 4 qualifiziert. Zunächst müssen sie am 4. März um 17.30h in der Dreispitzhalle gegen den erstplazierten aus der 2. Gruppe Hainhausen ihr Heimspiel bestreiten. Um Unterstützung in eigener Halle würden sich die Spielerinnen sicherlich sehr freuen.
 Das Rückspiel ist am 11.3.17 in Hainhausen. Am 19. März werden dann die jeweiligen Verlierer/Sieger aus den Überkreuzspielen die Plätze 1 bis 3 in Altenstadt ausspielen.
Für die SGB spielten: J. Chilla, M. Kulcsar, J. Hoffmann, L. Debrier, M. Richtsmeier, M. Kühnemann, L.johr, S. Hau, E. Komander, J. Hornung, S. Mader
 
 

Weiterlesen …

von Handball-Admin JB

Weibliche Jugend C schließt Jahr mit Sieg ab

Weibliche Jugend C schließt Jahr mit Sieg ab 

Am Sonntag, den 18.12.2016, gewann die weibliche C-Jugend das Spiel gegen die HSG Oberhessen mit 25:20. Schon von der ersten Minute an wurde, das von den Trainerinnen Chiara und Birgit Strohl erwartete, umgesetzt. Bis zur Halbzeit konnten die Mädels ihre Führung auf 15:7 ausbauen. In der Pause nahm man sich dann vor die Partie nicht mehr aus der Hand zu geben und die Leistung der ersten Halbzeit weiter beizubehalten.  Leider hatte die HSG den besseren Start in die zweite Halbzeit und verkürzte auf 18:14, worauf das Trainerteam sich entschied eine Auszeit zu nehmen. Somit konnten die Spielerinnen zu ihrer Anfangsleistung zurück kehren und den Sieg nach Hause holen. 

 

„Das war mit Abstand das beste Spiel der Saison," resümiert Trainerin Birgit Strohl. „Wir hoffen der Knoten ist geplatzt und wir können nächstes Jahr an diese Leistung anknüpfen." Ein besonderes Lob sprechen die beiden Trainerinnen an ihre Torfrau Selina Klink aus, die mit ihrer Leistung erheblich zum Sieg beigetragen hat. 

Weiterlesen …