Menü
Du bist hier: SG Bruchköbel » Handball » Herren » Herren1 » Es gelingt die Überraschung in Pohlheim

HAndball

Es gelingt die Überraschung in Pohlheim

Die 1. Herren-Mannschaft der SGB gastierte am vergangenen Samstagabend bei der favorisierten HSG Pohlheim in Mittelhessen. Die Bruchköbeler legten dabei eine nahezu perfekte erste Halbzeit aufs Parkett.

Eine griffige Abwehr ließ beinahe keine Feldtore zu, sodass Pohlheim nur durch ihren sehr sicheren 7m-Schützen (er verwandelte alle 9 Strafwürfe im gesamten Spiel traumwandlerisch sicher) überhaupt auf ein paar Tore kam. Die SGB zeigte sich im gebundenen Spiel kreativ und effizient und schloss zudem zahlreiche pfeilschnelle Tempogegenstöße über Kreckovic und Preiss erfolgreich ab. Zur Halbzeit stand es somit 17:8 für Bruchköbel und viele Zuschauer rieben sich ungläubig die Augen. In der 2. Halbzeit konnte die SGB den 9-Tore-Vorsprung bis zur 38. Minute halten. Dann stellte die Heimmannschaft auf eine 5-1-Deckung um und ein neuer Mittelmann führte fortan Regie im Angriff. Mit diesen Umstellungen kam die Bruchköbeler Mannschaft gar nicht zurecht und Pohlheim verkürzte bis zur 44. Minute auf 20:16. Bruchköbel war jetzt endgültig nervös und ein paar schwer nachvollziehbare Schiedsrichterentscheidungen führten dazu, dass erst der Bruchköbeler Kezic und danach Zutic mit roter Karte vom Platz flogen. Zutic handelte sich durch eine unbedachte Gestik sogar noch die blaue Karte ein und Bruchköbel musste dadurch weitere 4 Minuten in Unterzahl spielen. Pohlheim kämpfte sich 3 Minuten vor Schluss auf ein Tor heran, aber der jetzt grandios aufspielende Hrvoje Batinovic (3 Tore in den letzten 6 Minuten) und ein Torhüter Mike Bätz, der nun fast jeden Torwurf entschärfte, sicherten der SGB einen viel umjubelten 28:26-Auswärtssieg in Pohlheim.

Am kommenden (wahlfreien) Sonntag (3.11.) kommt es um 18:00 Uhr in der Dreispitzhalle zum Oberligaderby unserer Jungs gegen die SG RW Babenhausen.