Menü
Du bist hier: SG Bruchköbel » Handball » M-D2 deutlicher Sieg gegen Preagberg

HAndball

M-D2 deutlicher Sieg gegen Preagberg

Am Wochenende konnte die D2 einen in dieser Höhe nicht erwarteten Sieg gegen die HSG Preagberg einfahren. Diesmal hatte man wieder eine vollbesetzte Bank und konnte ordentlich wechseln. Die Zweite erwischte einen guten Start und legte innerhalb von 5 Minuten eine 8:0 Führung vor. Gründe hierfür waren eine gute Deckungsarbeit, denn der Gegner wurde immer wieder gestört und den Rest entschärfte der gut haltende Paul Kellner im Tor. Auch im Angriff wurde sich mit und ohne Ball bewegt, so dass man die gegnerische Abwehr immer wieder aushebeln konnte. Danach kam Preagberg etwas besser ins Spiel und konnte den Abstand halten. Dies lag aber daran, dass die Bruchköbler ihre Chancen nicht mehr so konsequent nutzten und entweder den Torhüter abwarfen oder im Kreis standen. Trotzdem ging man mit einer deutlichen 20:6 Führung in die Halbzeit. Auch in der zweiten Hälfte blieb man das bessere Team, obwohl sich der Gegner steigerte und sich so vermehrt Chancen erarbeitete. Aber auch Ben Hammes, der in der zweiten Hälfte im Tor stand, konnte sich hier auszeichnen und einige gute Bälle halten. Da man jedoch im Angriff weiterhin gut spielte und sich viele Chancen erarbeitete, konnte der Gegner den Abstand nicht verkürzen, so dass am Ende ein auch in der Höhe verdienter 35:15 Heimsieg stand. Ein Sonderlob an Lennic Demuth, der durch seine Schnelligkeit den Gegner immer wieder in Verlegenheit brachte.

Nächste Woche fängt die Rückrunde an und man trifft hier auf den HSV Nidderau.

Es spielten: Hammes (Tor), Kellner (Tor), Broßmann (3), Demuth (13), Dönges, Gjerrud (1/1), Hausch, Krüger (3), Rui (4), Schulz (2), Skepeneit (7), Zinecker (2)