Weibliche B: gewinnt ihr Auftaktspiel

Am vergangenen Sonntag begann für die weibliche B-Jugend mit dem Spiel gegen die TGS Bieber die Saison 2019/2020 und somit das Kapitel „Titelverteidigung“.
Anfangs tat sich die Mannschaft schwer damit ins Spiel zu kommen. Die Abwehr stand nicht immer richtig, im Angriff fand man zunächst nicht das soielentscheidende Mittel. 
Einen zwischenzeitlichen Vorsprung von 5 Toren in der 17. Spielminute beim Stand von 17:12 verkürzte die TGS innerhalb von 5 Minuten auf 2 Tore. 
So ging man mit einem 17:15 in die Halbzeitpause. 
In der zweiten Halbzeit stand die Abwehr stabiler und auch im Angriff lief es runder. 
Durch die 1. und 2. Welle, schönen Spielzügen und einem gutem Zusammenspiel erzielten die Mädels Tor um Tor und baute den Vorsprung kontinuierlich aus. 
Hierbei konnten sich fast alle Spielerinnen in die Torschützenliste eintragen. 
Am Ende stand ein deutliches 37:24 auf der Ergebnistafel und die ersten beiden Punkte auf dem Haben-Konto. 
Es spielten Sophie Hau im Tor, Anna-Lena Herwig (1), Jennifer Chilla (1), Lotte Schäfer (17), Jule Hoffmann, Mia Kühnemann (4), Line Debrier, Lisa Hombrecher (1), Amelie Michl, Marie Richtsmeier (8), Shannen Mader (1), Merle Kulcsar (1), Amelie Stoffl (1) und Alina Schmitt (2).