Neujahrsempfang wieder gut besucht

von Tobias Stiedl

Der bereits zur Tradition gewordene Neujahrsempfang der Tischtennisabteilung der SG Bruchköbel war auch im Jahr 2019 wieder ein voller Erfolg. Allerlei Leckereien wie Schnitzel, eine deftige Gulaschsuppe und eine Vielzahl von Salaten sowie süßen Leckereien lockten rund 60 Mitglieder und Freunde in das Foyer der Tischtennishalle, um das vergangene Jahr Revue passieren zu lassen.

Highlights gab es im Jubiläumsjahr der SGB reichlich. In einer großen Bilderpräsentation erfreuten sich die Besucher an den Bildern der Jugendfahrt zum internationalen Pfingstturnier nach Sandershausen, dem großen Benefiz-Showkampf und den weiteren zahlreichen Veranstaltungen.

Abteilungsleiter Markus Link begrüßte die zahlreichen Gäste und zeigte sich mit dem sportlichen Erfolgen und dem Vereinsleben im letzten Jahr mit drei Aufstiegen und vier Meistertiteln sehr zufrieden, kündigte aber ebenso bereits an, zur kommenden Wahlperiode nicht mehr als erster Vorsitzender zur Verfügung zu stehen. Ebenfalls erfreut äußerte sich SGB Präsident Martin Wilhelmi über die Veranstaltungen der Tischtennisabteilung und das Engagement über die Abteilung hinaus. Mit Stefan Dechert (Datenschutzbeauftragter), Anja Oltsch (Kindeswohlbeauftragte) Friedhelm Jäkel (Beisitzer im Präsidium) und Tobias Stiedl (Neugestaltung der Homepage) stellt die Abteilung vier engagierte Persönlichkeiten, die sich um das Gesamtwohl des Vereins kümmern.

Parallel zum Neujahrsempfang richtete die Abteilung die Kreiszwischenrangliste in der großen Sporthalle aus. Diese Gelegenheit nutzen viele Gäste und feuerten den Bruchköbler Nachwuchs tatkräftig an. Vom Applaus beflügelt nutzen Johan Hornung und Nico Bittermann das Momentum und qualifizierten sich mit dem jeweils zweiten Platz ihrer Gruppe für die Kreisendrangliste, die am 23./24. Februar ebenfalls in Bruchköbel ausgetragen wird.

Zurück