Tischtennis Schul-AGs mit hervorragendem Zuspruch

von Tobias Stiedl

Seit Anfang November begrüßt die SG Bruchköbel wieder über 35 Schülerinnen und Schüler in den seit einigen Jahren erfolgreich durchgeführten Schul-AGs. In Kooperation mit der Haingarten- und der Brückenschule trainieren derzeit 14 Jungs und Mädchen in einer auf Tischtennis ausgerichteten AG und über 20 Mädchen in einer „Just-for-Girls“-AG, die einen allgemeinen Einstieg in den Ballsport bietet.

Die Schul-AGs sind eine gute Möglichkeit, Kindern spielend Bewegungserfahrungen zu ermöglichen und sie für eine Sportart zu begeistern. Dabei rückt die SGB nicht nur den Tischtennissport in den Vordergrund, sondern fördert zudem die allgemeine Beweglichkeit, Koordination, das taktische Verständnis in Teamspielen und natürlich auch den Spaß am Sport mit großen sowie kleinen Bällen.

Im Fokus steht dabei das Konzept der Heidelberger Ballschule, in dem die Kinder entwicklungsgemäß, vielseitig, spielerisch und freudebetont an den Ballsport herangeführt werden.

Den Tischtennissport können die Kids während der AGs in allen Facetten erleben. So steht unter anderem das Ablegen des Tischtennis Sportabzeichens auf dem Programm. Zudem finden am 07.02 die Mini-Meisterschaften, eine der erfolgreichsten Breitensportaktionen für Kinder im deutschen Sport mit knapp 1,5 Millionen Teilnehmern überhaupt, statt.  Dort messen sich Kinder im Alter von sechs bis zwölf Jahren in verschiedenen Altersklassen in ihren Fähigkeiten und qualifizieren sich über Stadt-, Kreis-, Bezirk- und Hessenmeisterschaft bis zum Bundesentscheid, in dem sich 2013 sogar ein Spieler der SGB den Titel des deutschen Mini-Meisters sicherte.

Ein Tischtennis Probetraining ist jederzeit auch im regelmäßigen Vereinstraining Montag und Donnerstag von 16:45 Uhr – 18:00 Uhr möglich. Um eine kurze Voranmeldung bei Jugendleiter Christian Buschmann (christian.buschmann@sg-bruchkoebel.de; mobil: 0176 57721563) wird gebeten.

Zurück