Du bist hier: SG Bruchköbel » Handball » Handball-Album 2019 Jahresrückblick

HAndball

Handball-Album 2019 Jahresrückblick

von Oliver Hentschel

Das Jahr 2018 endete in Bruchköbel handballtechnisch mit einem absoluten Handball-Leckerbissen, das Unentschieden gegen den übermächtigen Tabellenführer und späteren Meister der 3. Bundesliga ThSV Eisenach in einer ausverkauften Dreispitzhalle. Dabei hatte die 2. Drittligasaison für die SGB unter keinem guten Stern gestanden und bereits nach sieben Minuten im allerersten Saisonspiel mit der grauenvollen Verletzung unseres jungen Linksaußen Jonas Heuer begonnen. Dieses Verletzungspech blieb unserem Team leider in der kompletten Saison treu…

JANUAR

Das Jahr begann mit einem absoluten Highlight für alle Handballfans, der Heim-WM der Männer, bei der das deutsche Team bis ins Halbfinale stürmte und dort leider am großen Überraschungsteam Norwegen scheiterte. Am Ende stand ein toller 4. Platz und nebenbei eine Einschaltquote im TV, die im gesamten Jahr 2019 nicht einmal vom Fußball übertroffen wurde. Die SGB, die während der gesamten WM noch Winterpause hatte, startete erst Ende Januar wieder in den regulären Spielbetrieb. 

FEBRUAR

Im Februar zeichnete sich leider bereits für unsere 1. Herren ab, dass das 2. Jahr Drittklassigkeit noch schwerer wird als die Vorsaison, in der man den Klass:enerhalt ebenso groß feierte wie eine Meisterschaft. Nur ein Sieg in Coburg, ein ärgerliches 28:29 gegen Rodgau und eine fatale Niederlage gegen den Mitkonkurrenten Leipzig im Abstiegskampf waren zu wenig. 

MÄRZ

Der März ließ die SGB-Fans dafür wieder jubeln. Am 8.3. konnte auch das 2. Derby der Saison gegen Hanau vor über 1000 Zuschauern in der Main-Kinzig-Halle gewonnen werden, 27:26 hieß es am Ende und ein ganz besonderes Saisonziel war somit erreicht. Fürs Punktekonto war jedoch auch dieser Sieg zuwenig, kam doch nur ein weiterer Punkt in Erlangen-Bruck dazu. Dafür wurden auf der Jahreshauptversammlung der Handballer die Weichen für die Zukunft gestellt. Erhard Berg wurde zum neuen 1. Vorsitzenden gewählt, sein Stellvertreter wurde Kazimir Balentovic und das für die Zukunft überaus wichtige Amt der Jugendleiterin begleitet nun Tina Born. Für die weibliche D- und B-Jugend fand am 9. März das Highlight des Jahres statt. Erstmals wurden zwei Bezirksmeisterschaften im Final-Four-Modus in der heimischen Dreispitzhalle entschieden. Jubeln durften dabei unsere B-Mädels, während die D-Jugend dramatisch im Siebenmeter-Werfen scheiterte.

APRIL

Im April gab es für unser Drittligateam drei Niederlagen und so war schon vor Ende der Saison der Abstieg in die Oberliga Hessen besiegelt. Die Planungen für einen völligen Neubeginn konnten beginnen. Unsere vier anderen Aktiventeams konnten jedoch die Enttäuschung über unseren Abschied aus der 3. Liga etwas ausgleichen. Die 1. Damen konnten am Ende unter dem Trainergespann Taraseviciene/Moore den Klassenerhalt in der BOL feiern, das 2. Damenteam feierte sogar die Meisterschaft und den Aufstieg in die Bezirksliga A. Nicht Meister aber auch den Aufstieg feierten unsere 3. Herren, während die 2. Herren weiter in der BOL bleiben.

MAI

Am 5. Mai verabschiedeten wir uns in Baunatal vorerst aus der Drittklassigkeit, genau an dem Ort, an dem ein Jahr zuvor der Klassenerhalt gefeiert wurde. Für die kommende Oberligasaison zeichnete sich ab, dass nur die drei Leistungsträger Mike Bätz, Sergej Zutic und Milos Kreckovic den Neubeginn begleiten werden. Alle anderen, außer Aydin Günes, der fortan die Zwote verstärkt, verließen die SGB. Dabei gab es sogar einen Aufsteiger in die 2. Bundesliga, Jonas Ulshöfer spielt nämlich in der Sasison 19/20 in Eisenach! Auf dem Handballplatz fanden die traditionellen Biergärten am 1. Mai und am sog. Vatertag statt.

JUNI

Vor der Sommerpause starteten einige unserer Teams zu ihren Abschlussfahrten, während die Jugendteams nach ihren spannenden Qualifikationsturnieren die Saison auf diversen Freiluftturnieren ausklingen ließen. Überaus erfolgreich absolvierte unsere weibliche C-Jugend unter Trainer Detlev Haye die Quali und wird in der Saison 19/20 in der höchsten Spielklasse, der Oberliga Hessen, antreten. Für alle Hobby-Handballer war im Juni das traditionelle Ortsvereinsturnier auf dem Handballplatz der Höhepunkt des Jahres. Als Sieger gingen diesmal Rudis Buben vom Platz, gefolgt von den Oldies der Proseccotantenmänner…

JULI

Der Juli, der eigentlich als einziger Monat im Jahr allen Handballern eine Verschnaufpause bereitet, stand für unsere Aktiventeams bereits im Zeichen der Vorbereitung auf die neue Saison. Unsere 1. Herren beginnen unter Trainer Tegaday Ramos Nuez, der nach seinem in der 3. Liga erlittenen (ersten) Schlüsselbeinbruch fortan nur noch auf der Bank bleiben will, die Vorbereitung, während der einige hochkarätige Neuzugänge zum Team stoßen. Zunächst wird „Heimkehrer“ Jannik Hoffmann ganz besonders herzlich begrüßt und auch gleich zum neuen Teamkapitän gewählt. Danach kommt aus der 3. Liga Spielmacher Hrvoje Batinovic und aus Split kommt als Unterstützung für unseren Mike im Tor Ivica Simic. Unsere 1. Damen starten mit einem alten Bekannten Benni Gast auf dem Trainerposten die Vorbereitung, unsere 2. Damen werden im Herrenbereich fündig und können Mike Bätz und Aydin Günes als Trainergespann präsentieren.

AUGUST

Noch in den Sommerferien startet unsere Jugend durch. Erstmals finden zwei Sommercamps statt. Die Teilnahme am Bruchköbeler Altstadtfest, sowie Vorbereitungsspiele und –turniere halten die Abteilung sowohl im Aktiven- wie auch im Jugendbereich auf Trab. Zwei weitere Ereignisse in diesem Monat hatten im Hintergrund wochen- bzw. monatelange Vorbereitungen gebraucht. Am 19.8. ging feierlich die neue SG Bruchköbel-Homepage online. 

Für die Handballabteilung löste sie die bereits hervorragende Drittligaseite der 1. Herren ab, für den Hauptverein und seinen vier Abteilungen bedeutet die neue HP einen Quantensprung. Am letzten Tag des Monats fand in und um die Dreispitzhalle erstmals ein Family-and-Friends-Day statt, hier trafen sich alle Teams der Abteilung, um gemeinsam mit allen Fans, Familien, Freunden und Unterstützern zu feiern und so den Zusammenhalt der Handballfamilie zu stärken.

SEPTEMBER

Richtig los mit der Saison 2019/20 ging es in diesem Monat. Das nun mit 14 Mann komplett neuformierte Oberliga-Herrenteam kann gleich im ersten Friday-Night-Game gegen den Meisterschaftsmitfavoriten Offenbach-Bürgel einen tollen Heimsieg feiern. Auch die beiden Damenteams feiern einen hervorragenden Sasisonstart, das Team der 3. Herren startet als Aufsteiger eine Siegesserie, die bis zum heutigen Tage anhält und deren Ende nicht absehbar ist! Zum Monatsende organisiert das emsige Jugendorgateam bereits wieder ein weiteres Jugend-Herbstferiencamp.

OKTOBER

Bereits im Oktober schien es, als sei unser neues Männerteam eingespielt und auf dem Weg eine Spitzenmannschaft in der Oberliga Hessen zu werden. Vier Siege in Folge, darunter zwei Auswärtssiege bei den Spitzenteams Pohlheim und Kleenheim ließen aufhorchen. Während unser Jugendoberligateam der weiblichen C-Jugend mit einigen Siegen zeigen konnte, dass sie das Potenzial für die höchste Spielklasse besitzen, zeigte die männliche E-Jugend mit dem Besuch eines Eishockeyspiels, dass man auch außerhalb des Handballplatzes etwas gemeinsam unternehmen kann. 

NOVEMBER

Während die 1. Herren nun leider mit drei Niederlagen in Folge einen kleinen Rückschlag hinnehmen mussten, drehten die 1. Damen mit einer Serie von fünf (!) Siegen in Folge so richtig auf. In der Jugend konnte sich unsere weibliche D-Jugend für eine sog. „Mini-WM“ in Langenselbold qualifizieren, wo man als „Team Senegal“ einen guten 11. Platz unter den besten Mannschaften Hessens erreichte. Im Hintergrund zeigte die erste intern durchgeführte Trainer-Fortbildung von Tim Beckmann, dass sich in der Abteilung einiges tut, um den Anforderungen der Zukunft gerecht zu werden.

DEZEMBER

Der letzte Monat des Jahres bedeutete noch einmal alle Kräfte mobilisieren. Die Aktiventeams mussten bis zum letzten Wochenende vor Weihnachten durchspielen, am Ende der Vorrunde stehen die 1.Herren auf Platz sechs, die 2. Herren auf Platz acht, die 1. Damen auf Platz vier und die 2. Damen auf Platz drei ihrer jeweiligen Liga. Den Vogel schießen derzeit die 3. Herren ab, sie stehen mit 22:0 Punkten souverän auf dem Platz an der Sonne der Bezirksliga C!!! In der Jugend ist besonders der 4. Platz der weiblichen C-Jugend in der Oberliga Hessen-Nord zu erwähnen. Aber auch die anderen zehn Jugendteams im Spielbetrieb belegen hervorragende Plätze zwischen Rang drei und sechs, die weibliche D-Jugend steht sogar auf Platz 2! Auch die F-Jugend hat erfolgreich an Turnieren teilgenommen und bei den Minis und Super-Minis kann der sachkundige Handballfachmann bereits Talente entdecken, die in 12-15 Jahren unsere Aktiventeams unterstützen werden. 

Die selbstorganisierte Waldweihnacht auf dem Handballplatz, der alljährliche Familienabend im Bürgerhaus und zum Abschluss eine Aktivenweihnachtsfeier bildeten den Abschluss eines ereignisreichen Jahres 2019.

Das Presseteam der Handballer wünscht allen Mitgliedern und Freunden der SGB-Familie einen GUTEN RUTSCH und ein erfolgreiches und ebenso ereignisreiches NEUES JAHR 

—2020—

Netto Aktion 2