Menü
Du bist hier: SG Bruchköbel » Handball » Jugend » Männliche D » 5. Platz in Mörfelden
SG Bruchköbel

HAndball

5. Platz in Mörfelden

Zum Abschluss der Vorbereitung nahm die m. D-Jugend am Hallenturnier in Mörfelden teil und belegte hier den 5. Platz. Gespielt wurden in zwei Gruppen a 4 Mannschaften. Im ersten Spiel traf man auf die HSG Goldstein/Schwanheim. Die Abwehr stand hier relativ sicher und konnte viele Angriffe des Gegners stoppen. Dafür leistete man sich, wie schon in der Vorwoche in Oberursel, zu viele technische Fehler. Ungenau Abspiele und Fangfehler brachten den Gegner immer wieder ins Spiel, so dass man sich am Ende mit einem Unentschieden begnügen musste.

Im zweiten Spiel trafen die Bruchköbler auf die Mannschaft der HSG Weiterstadt. Auch hier tat man sich erneut schwer und es schlichen sich immer wieder Fehler ein. Da jedoch das Umschaltspiel aus der Deckung heraus funktionierte und die Chancen konsequent genutzt wurden, konnte die Begegnung mit 9:5 gewonnen werden. Im letzten Gruppenspiel traf man auf die SG Saulheim. Mit einem Sieg hätte man um Platz 1 oder 3 spielen können. Dies hätte, obwohl der Gegner körperlich weit überlegen war, auch locker klappen können. In den ersten 5 Minuten arbeitete die Deckung gut und im Angriff wurden die Chancen auch konsequent genutzt, so dass man mit 5:2 in Führung ging. Danach erfolgte der kollektive Einbruch. Im Angriff wurden reihenweise freie Bälle verworfen oder technische Fehler produziert. Auch die Aufmerksamkeit in der Abwehr ließ nach, so dass Saulheim seine körperliche Überlegenheit ausspielen konnte und Tor auf Tor warf. Am Ende musste man sich mit 8:9 geschlagen geben, obwohl dieses Spiel nie verloren werden durfte. Durch diese Niederlage rutschte man auf Platz drei der Tabelle und musste um Platz 5 und 6 spielen. Hier traf man auf die TuS Griesheim. Wie im ganzen Turnier auch fing man unkonzentriert an, da aber auch hier die Deckung stand, wurden die Fehler nicht bestraft. Im Laufe des Spiels sank jedoch die Fehlerquote und somit konnten die Gelb-Schwarzen sich nach und nach absetzen, so dass am Ende ein sicherer Sieg stand. Wie in Oberursel auch spielte man ein Turnier mit Licht und Schatten und bei mehr Konzentration wäre eine bessere Platzierung als Platz 5 möglich gewesen.

Nächste Woche beginnt die Punktrunde und man muss beim TV Gelnhausen antreten und es ist zu hoffen, dass die Fehlerquote hier reduziert werden kann.