Du bist hier: SG Bruchköbel » Handball » Männliche C-Jugend gelingt die Qualifikation für die Oberliga

HAndball

Männliche C-Jugend gelingt die Qualifikation für die Oberliga

Nachdem sich die Mannschaft beim ersten der beiden Qualifikationsturniere mit 2:2 Punkten und einem zweiten Platz nur knapp die Teilnahme am zweiten Qualifikationsturnier gesichert hatte, waren alle im Vorfeld des Turniers angespannt und rechneten eher mit einem Ausscheiden als mit einer Qualifikation.

Die SG Bruchköbel hatte zu Beginn der neuen Saison 22/23 großen Zulauf aus anderen Mannschaften und so galt es, zum einen die verschiedenen Jahrgänge, die in der vergangenen Saison in unterschiedlichen Mannschaften gespielt hatten, gemeinsam mit den Neuzugängen innerhalb von nur äußerst knappen 4 Wochen zu einer Mannschaft zu formen. Dies versuchten die Trainer Helge, Norman und Bernhard mit 4 Trainingseinheiten pro Woche, die von den jungen Sportlern fleißig wahrgenommen wurden.

Im ersten Spiel mussten die Sportler der SG Bruchköbel gegen die gastgebende HSG Hanau antreten, gegen die die SGB im ersten Turnierteil mit 20:17 unterlag. Diesmal gelang es Mannschaft durch einen viel besseren Start ins Spiel zu kommen. Durch ein konzentriertes Spiel mit guter Abwehrleistung in Verbindung mit tollen Paraden unseres Torhüters war das Spiel lange Zeit ausgeglichen. Der SGB gelang es, mit Doppelpässen immer wieder die gegnerische Abwehr zu durchbrechen und so am Ende mit 17:19 verdient zu gewinnen.

Damit war der Pessimismus in der Mannschaft gebrochen. Im zweiten Turnierspiel für die SGB hieß der Gegner Nieder-Roden. Es gelang unseren Jungs durch eine erneut geschlossene Teamleistung die bekannt starke Mannschaft der Baggerseepiraten von Beginn an nicht ins Spiel kommen zu lassen und die eigenen Chancen konsequent zu verwerten. Zitat des Trainers aus Nieder-Roden „Euch ist es gelungen, bei uns den Stecker zu ziehen“. Die Leistung des Bruchköbeler Angriffs ist umso höher zu schätzen, wenn man neidlos anerkennt, dass Nieder-Roden mit dem besten Torhüter des Turniers angereist war. Der Halbzeitstand von 10:3 erschien unwirklich und so ließen sich die jungen Handballer der SG Bruchköbel den Sieg mit einem 22:15 nicht mehr nehmen. Punktestand: 4:0

Im dritten und letzten Turnierspiel der SGB war der Gegner die nächste Handballhochburg: TV Gelnhausen. Für beide Mannschaften war es das dritte Spiel des Tages, dennoch gelang es unseren Spielern in gelb/schwarz gegen die rot/schwarzen alle Konzentration nochmal zu aktivieren und mit einer erneut großartigen Mannschaftsleistung schlussendlich ungefährdet 21:12 (11:5) zu gewinnen.

Im Anschluss konnten Spieler, Trainer und mitgereiste Fans (danke für Euren support!) ganz entspannt mit 6:0 Punkten in der Tasche die Begegnung Hanau gegen Nieder-Roden verfolgen. In diesem bis zur letzten Minute spannenden Spiel wurde der zweite Teilnehmer der Oberliga entschieden, am Ende konnte sich schließlich Nieder-Roden mit 21:18 durchsetzen.

Mannschaft und Trainer konzentrieren sich nun auf die Vorbereitung der kommenden Oberliga-Saison und die Trainings der 27 Sportler in zwei Mannschaften.

Es spielten: Otis, Lennic, Tim, Joscha, Simon, Sully, Niklas, Lennart, Felix, Philipp, Tom, Louis-Leon und Paul

Netto Aktion 2