SG Rosenhöhe OF vs. SG Bruchköbel I 3:2 (2:0)

DSC04018.jpg

Die SG Rosenhöhe feierte einen verdienten Heimsieg. Die SG Bruchköbel stand weite Teile des Spiels auf verlorenem Posten und muss weiter auf den ersten Sieg warten.

Ein Doppelschlag von Aydin (12.) und Müller (15.) bescherte der SG Rosenhöhe schon nach einer Viertelstunde eine klare Führung.

„Wir haben das im Anschluss sehr gut gemacht, Bruchköbel war nur ein Schatten seiner selbst“, berichtete Offenbachs Sprecher Kleinschmidt. Selbst ein 5:0 oder 6:0 wäre bei besserer Chancenauswertung zwischenzeitlich möglich gewesen.

Immerhin gelang der SGR zum psychologisch guten Zeitpunkt kurz nach der Pause der Treffer zum 3:0 durch Kadioglu. Danach kontrollierte die SGR das Spiel.

Erst in der Schlussphase sorgten Müller und Völke noch für Ergebniskosmetik.

Die Aufholjagd der SGB kam zu spät, doch immerhin sorgten die beiden Torschützen für die ersten Saisontreffer des Vereins.

Aufstellung: Dauth; Dickerhoff; Rohner; Lehr (50.min Strüter); Kappes; Özkan (34.min Vargas-Vincente); Eris; Müller; Ennin (65.min Nacci); Völke; Tugend

Tore: 3:1 Müller (83.) 3:2 Völke (88.)

(Quelle HA vom 19.08.2019)