Du bist hier: SG Bruchköbel » Handball » Damen 1 – Niederlage im ersten Spiel 2020

HAndball

Damen 1 – Niederlage im ersten Spiel 2020

Die Reise nach Altenhaßlau traten die ersten Damen ohne Selina Klink und Rabea Bähr an, die beide aufgrund von Krankheit nicht spielen konnten. Ein großes Dankeschön geht deshalb an Johanna Hasselmann aus der 2. Damenmannschaft, die die Lücke auf der Torhüterposition füllte.
Schon vor dem Spiel war klar, dass man Altenhaßlau nicht unterschätzen darf und von Anfang an die Leistung aus dem letzten Spiel der Hinrunde wieder aufgreifen muss. Das Spiel startete nicht wie erhofft und die Bruchköbler Mädels kamen nicht richtig ins Spiel, waren im Angriff nicht konsequent genug und ließen Altenhaßlau zu einfachen Toren kommen. Auch die frühe Auszeit in der 10. Minute war keine Hilfe und Altenhaßlau setze sich über 8:6 (23.) und 10:7 (24.) bis zur  Halbzeit auf 14:8 ab.
Die Halbzeitansprache war deutlich, nur über Kampfgeist, eine veränderte Einstellung, konsequente Angriffe und mehr Zugriff in der Abwehr, würde man hier Punkte mitnehmen können. Die zweite Halbzeit startete jedoch überhaupt nicht zu Gunsten der SGB und Altenhaßlau hatte einen 4:0-Lauf und setze sich auf 18:8 (37.) ab. Altenhaßlau lies sich den Sieg nun auch nicht mehr aus der Hand nehmen und Bruchköbel konnte zum Schluss nur noch Ergebniskorrektur betreiben und so endete das erste Spiel des Jahres 28:22 für die Gastgeberinnen aus Altenhaßlau. Jetzt heißt es nächste Woche wieder hart trainieren, das Spiel aus den Köpfen bekommen und sich optimal auf das erste Heimspiel des Jahres vorzubereiten. Das Spiel findet am Samstag den 25.01 um 17:00 in der Dreispitzhalle gegen die TSG Offenbach-Bürgel statt.

Es spielten:
J. Hasselmann (Tor), P. Ritzer (7), A. Müller (3/1), F. Gast (3/2), J. Kuske (3), C. Strohl (2), L. Plitzko (2), E. Bulanik (1), P. Hufnagel (1), C. Schmitt, L. Matusewicz, P. Rögner

Netto Aktion 2