Du bist hier: SG Bruchköbel » Handball » HHV-Schiedsrichterausbildung 2021

HAndball

HHV-Schiedsrichterausbildung 2021

Wie wir alle wissen sind Handballspiele, ganz egal ob unter Corona-Bedingungen oder nicht, ohne Schiedsrichter nicht durchführbar. Deshalb muss jeder Verein entsprechend der Anzahl seiner teilnehmenden Mannschaften am Spielbetrieb eine bestimmte Zahl eigener Schiedsrichter aufbieten!

Erfreulich in diesem Zusammenhang ist die Meldung, dass bereits ab dem 12. März die ersten Schulungsmöglichkeiten bestehen. Und zwar wird es zunächst kostenlose Startveranstaltungen geben, bei denen alle Teilnehmer rundum das Thema Schiedsrichter informiert werden, sowohl was den Ablauf der Schiedsrichterausbildung betrifft, als auch zum Job eines Unparteiischen überhaupt. Hierzu werden Interessierte vom Verein angemeldet. Es ist jedoch ein reines Info-Modul, bei dem man sich zu keiner späteren Teilnahme an einem Ausbildungskurs verpflichten muss.

Sollte jedoch das Interesse am Schiri-Job dadurch geweckt worden sein, findet wiederum durch den Verein die Anmeldung zur eigentlichen Ausbildung statt. Diese findet in einem flexiblen System aus theoretischen und praktischen Modulen statt, welche jedem Teilnehmer größtmögliche Planungsvariabilität bietet. Alle Module und auch die theoretische Abschlussprüfung wurden an die derzeit herrschende Pandemiesituation angepasst.

Informationen zur Schiedsrichterausbildung 2021 gibt es bei den SGB-Handball-Schiedsrichterwarten Sven Barnack und Frank Goede oder direkt beim Handball-Vorstand (Email: schiedsrichterwart-handball@sg-bruchkoebel.de).

Netto Aktion 2