Menü
Du bist hier: SG Bruchköbel » Handball » Jugend » Weiterer wJC Auswärtssieg in der Oberliga

HAndball

Weiterer wJC Auswärtssieg in der Oberliga

Am vergangenen Sonntag stand für unsere Mädels der weiblichen C-Jugend wieder ein Oberliga Spieltag in Mittelhessen an. Vor 75 Zuschauern ging die Heimische HSG Kirch-/Pohl-Göns/Butzbach mit 2:0 in Führung, ehe der Gast in der 6. Spielminute zum 2:1 traf. In den ersten zehn Minuten geriet die Bruchköbler Abwehr mächtig ins Wanken. Den spielerischen Vorteil, welchen sich die Gastgeberinnen herausgearbeitet hatten und drei Strafwürfe zugesprochen bekamen, konnte jedoch nicht genutzt werden (Insgesamt wurden in dieser Partie 7 Siebenmeter verworfen, 5 davon auf Butzbacher Seite und 2 bei der SGB).  Kovjenic glich zum 2:2 (8.) aus und von da an war die erste Hälfte ein offener Schlagabtausch. Beim Stand von 9:9 ging man dann in die Pause. Der torgefährliche SGB-Angriff um Kovjenic & Kneupper bereitete dem HSG-Abwehrverband erwartungsgemäß auch in der 2.Hälfte große Schwierigkeiten. Bis zum 13:13 (39.), 15:15 (43.) und 16:16 (45.) gestaltet sich die Begegnung hochspannend. Beim 17:16 (46.) wiederrum schien die Heimmannschaft auf der Erfolgsspur zu sein. Die Spielerinnen von SGB-Trainer Haye mobilisierte jedoch noch einmal alle Kräfte und setze sich mit drei Toren in Folge auf 17:19 (48.) ab. Die aufopferungsvoll kämpfende HSG konnte lediglich noch den Anschlusstreffer zum 18:19 markieren. Bruchköbel nutze seine Chancen gegen die jetzt offensiv deckenden Gastgeberinnen und erzielte zwei weitere Treffer, erneut durch Kovjenic und Kneupper, zum Endstand von 18:21. Die SGB rangiert damit weiterhin auf einem hervorragenden 3.Tabellenplatz und empfängt am kommenden Sonntag um 13:15 Uhr in der Dreispitzhalle den Tabellenzweiten aus Heuchelheim.

Für die SG Bruchköbel spielten: Lina Kürschner, Josephine Pretscher (1), Emma Schulze, Tea Kovjenic (6/1), Nina Kneupper (7), Emely Krützmann (2), Jaane Debrier, Mara Zoe Jung, Laura-Marie Johr (1), Julia Lotte Kempf (4/1), Charlotte Müller und Nelly Behrmann.  Siebenmeter: 6/1 – 4/2; Strafzeiten: HSG K-/P-G/B (2 x), SG Bruchköbel (keine); Zuschauer: 75.