Menü
Du bist hier: SG Bruchköbel » Tischtennis » Spielberichte » Herren 1 rutscht in Abstiegszone

Herren 1 rutscht in Abstiegszone

Herren-1-saison-19-20

Der erhoffte Befreiungsschlag blieb aus. Nach einer 7:9 Niederlage in der Tischtennis Bezirksliga verfängt sich das Herrenteam der SG Bruchköbel tiefer im Abstiegskampf.  In einem packenden Kellerduell gegen den TTC Bernbach mussten von den ausgespielten 16 Spielen unglaubliche 10 Partien im 5. Satz entschieden werden. Angesichts der Punktgleichheit beider Teams war das Match an von Beginn mit Dramatik und Emotionen versehen. Der unbedingte Wille zum Punktgewinn war durchweg auf beiden Seite der Tische zu spüren. Satte sechs Spiele gingen dann aber im 5. Satz an Bernbach, welche damit einen wichtigen Sieg feierten und als glückliche Gewinner den Heimweg antraten.

Die Herren 2 hingegen konnte in der Kreisliga die KSG Unterreichenbach II auswärts mit 9:5 in die Schranken weisen. Im Kampf um Platz 1 unterlag in der 1. Kreisklasse die „Dritte“ in eigener Halle dem allseits favorisierten Aufstiegskandidaten TTC Gelnhausen ebenfalls denkbar knapp mit 7:9 Spielen, belegt dennoch weiterhin den Relegationsplatz zur Kreisliga. Die dabei zum Zuge gekommenen Jugendspieler Ben Nees und Eduardo Arévalo Michel glänzten mit guten Leistungen, steuerten wichtige Punkte bei und gaben bereits heute einen Ausblick auf künftige SGB Formationen. In der Bezirksoberliga der männlichen u18 schickten die Bruchköbler Akteure die Gäste aus Altenstadt schon nach rund einer Stunde Spieldauer klar mit 6:0 Spielen nach Hause. Auch die weibliche u18 ließ mit einem 9:1 Sieg ihren Gastgebern aus Oberrodenbach keine Chance und verteidigt damit souverän die Tabellenführung in der Kreisliga (männl. U18).