Menü
Du bist hier: SG Bruchköbel » Tischtennis » Spielberichte » Besonderer Spieltag mit versöhnlichem Ende

Besonderer Spieltag mit versöhnlichem Ende

Damen-2-saison-19-20

Eine seltene Konstellation bot der vergangene Spieltag. Gleich viermal trafen Tischtennisteams der SG Bruchköbel auf die Sportfreunde vom TTC Lieblos. Zum Auftakt zogen sich die 1. Kreisklasse Herren im Pokalwettbewerb die Bälle um die Ohren. Dabei unterlagen die Bruchköbler Gastgeber denkbar knapp mit 3:4. Tags drauf behielt ebenfalls der TTC in der 1. Kreisklasse u15 gegen die zweite SGB Garnitur mit 6:4 die Oberhand. Auch im Duell der beiden u15 Kreisliga Mannschaften ging der Sieg, diesmal mit 7:3 deutlicher, in die Gründaustadt.

Im vielleicht vorentscheidenden Spiel um die Herbstmeisterschaft der 1. Kreisklasse Damen hingegen gewann die SGB Reserve in der Aufstellung Brylka, Dietsch und Buschmann gegen die Liebloser Auswahl mit 9:1. Dabei konnte Chantal Dietsch mit weiteren 3 Einzelgewinnen Ihre Bilanz auf 10:1 Siege ausbauen. Am Sonntag gaben sich die SGB Teams dann keine Blöße mehr. In vier Heimspielen gingen alle Partien an Bruchköbel. Besonders erfreulich der wichtige 8:5 Heimsieg der 1. Damen in der Bezirksliga und der mit 9:3 Sieg im Stadtderby der „Fünften“ gegen den TV Roßdorf.