„Just-for-girls“-Tischtennislehrgang wieder gut angenommen

von Tobias Stiedl

Trotz stolzer 33 Grad und Ferienwochenende fanden elf Mädchen aus drei Vereinen des Main-Kinzig-Kreises den Weg in die Bruchköbler Tischtennishalle. Die SGB lud bereits zum dritten „Just-for-girls“- Trainingslehrgang ein, bei dem sich Spielerinnen zwischen 8 und 16 Jahren gemeinsam auf die neue Saison vorbereiteten. Kannten sich die jungen Tischtennisasse bisher meist nur als Kontrahentinnen, lernten sie sich durch das gemeinsame Training nun auch unter einander besser kennen. Mit großer Begeisterung lösten sie die verschiedensten Aufgabenstellungen des Trainerteams rund um Oberligaspielerin Sarah Oltsch und Abteilungsleiter Markus Link. Die anspruchsvollen, aber auch spaßigen Übungen, brachten die jungen Mädchen in den zwei Trainingseinheiten ordentlich ins Schwitzen. Das Fazit: Viele neue und unbekannte Übungen, eine Theorieeinheit zu Spielsystemen sowie lustige Spielformen zauberten so manches Lachen in die zufriedenen Gesichter. Bei der Abschlussbesprechung war dann auch die erste Frage "Wann treffen wir uns denn wieder?".

Zurück