Menü
Du bist hier: SG Bruchköbel » Handball » Jugend » Weibliche C » Weibliche C-Jugend vor dem Start in die Oberliga Saison
SG Bruchköbel

HAndball

Weibliche C-Jugend vor dem Start in die Oberliga Saison

Die Mannschaft, die in dieser Saison von dem Trainergespann Pamela Mader und Detlev Haye trainiert wird, spielt somit in der höchsten Liga ihrer Altersklasse.

Aktuell trainieren 15 Spielerinnen dreimal pro Woche, um sich sowohl im mannschaftstaktischen als auch Kraft-Ausdauer-Bereich auf die kommende Saison vorzubereiten. Das Ergebnis der Qualifikationsrunde zeigt, dass das Ziel, in der Oberliga mitzuhalten, absolut realistisch ist.

„Wir wissen, dass unsere Mädels im physischen Bereich noch einiges zulegen müssen. Daran arbeiten wir,“ so das Trainerteam. Hierbei ist es vorteilhaft, dass die weibliche C-Jugend im Training eng mit der weiblichen B-Jugend zusammenarbeitet. 

In der Vorbereitung bestritt die Mannschaft bereits zwei Turniere, bei denen sie sich mit anderen Oberligisten messen konnten. Konnte beim Turnier in Idstein noch nicht alles so umgesetzt werden, wie es die Trainer forderten, errangen die Bruchköbeler Mädels eine Woche später beim Taunuscup der TSG Oberursel den Turniersieg. 

„Wir freuen uns auf die Spiele in der Oberliga. Unsere Mädels können den Start der Runde nicht mehr abwarten,“ so Trainerin Pamela Mader. In den kommenden zwei Wochen wird den Mädchen im Training noch einmal alles abverlangt, bevor es am 15. September 2019 um 13:00 Uhr gegen die HSG Dutenhofen/Münchholzhausen in der Bruchköbeler Dreispitzhalle um die ersten Punkte geht. 

Zum aktuellen Kader der weiblichen C-Jugend gehören: 

Nelly Behrmann und Lina Kürschner im Tor, Iva Balentovic, Lena Breuer, Jaane Debrier, Angelina de Santis, Laura Johr, Mara Jung, Julia Charlotte Kempf, Nina Kneupper, Tea Kovjenic, Emely Krützmann,Charlotte Müller, Sarah Müller und Emma Schulze.