Hessenpokalsieg - Höhepunkt einer makellosen Saison

von Tobias Stiedl

42 Siege bei nur vier Unentschieden und keiner einzigen Niederlage. So lautet die erstaunliche Bilanz der weiblichen Jugendmannschaft der SG Bruchköbel, die seit zwei Jahren in der Kreisliga das Maß aller Dinge ist. Am letzten Mai-Wochenende setzte das Team dem Ganzen noch die Krone auf. Nach dem Gewinn der Meisterschaft, der Mannschaftsmeisterschaft sowie des Kreis-, und Bezirkspokals wurde auch der Hessenpokal ins heimische Bruchköbel geholt.

Im Finale setzten sich Alexandra Buschmann, Sabrina Buschmann und Natalie Lobeck souverän mit 4:1 gegen das Team vom TTC Oberbrechen durch. Die männliche Jugend, ebenfalls als Sieger des Kreis-, und Bezirkspokals für den Hessenpokal qualifiziert, scheiterte indessen bereits knapp im Halbfinale nach vergebenen Matchbällen und musste sich mit Rang drei zufriedengeben.

Alexandra Buschmann, Sabrina Buschmann, Natalie Lobeck sichern sich das Pokal-Tripple

 

Zurück